Gemeinde Kamenica

Gemeinde im Kosovo
(Weitergeleitet von Gemeinde Kamenica (Kosovo))

Die Gemeinde Kamenica (albanisch Komuna e Kamenicës, serbisch Општина Косовска Каменица Opština Kosovska Kamenica) ist eine Gemeinde im Osten des Kosovo. Sie liegt im Bezirk Gjilan. Verwaltungssitz ist die Stadt Kamenica.

Komuna e Kamenicës
Opština Kosovska Kamenica/Општина Косовска Каменица
GjakovaDeçanDragashPrizrenFerizajFushë KosovaGjilanDrenasGračanicaHan i ElezitPejaIstogJunikKaçanikKamenicaKamenicaKlinaKlokotLeposavićLipjanMalishevaMamushaMitrovica e JugutSeverna Kosovska MitrovicaŠtrpceNovo BrdoObiliqPartešPodujevaPristinaPristinaRahovecRanilugShtimeSkënderajSuharekaVitiaVushtrriaZubin PotokZvečanAlbanienNordmazedonienMontenegroSerbienLage der Gemeinde Kamenica im Kosovo (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Staat Kosovo Kosovo
Bezirk Gjilan
Verwaltungssitz Kamenica
Fläche 423 km²
Einwohner 36.719 (2011)
Bevölkerungsdichte 87 Einwohner/km²
Kfz-Kennzeichen 06
Bürgermeister Kadri Rahimaj (LVV)
Postanschrift Komuna e Kamenicës
Rruga Skënderbeu
62000 Kamenicë
Webpräsenz

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde ist die östlichste des Landes und hat mit 58 Dörfern eine Fläche von 423 km², was sie zu einer der größeren des Kosovo macht. Der Amtssitz befindet sich in der Stadt Kamenica, die sich im südwestlichen Teil der Gemeindefläche befindet.

Im Westen grenzt die Gemeinde an Novo Brdo und Pristina sowie an Serbien im Norden (Medveđa und Leskovac) und Osten (Vranje und Bujanovac). Im Süden grenzt sie an die Gemeinde Ranilug, die Gemeindeexklave Petroc südlich von Ranilug grenzt an die Gemeinde Gjilan.

Zusammen mit den Gemeinden Gjilan, Klokot, Parteš, Ranilug und Vitia bildet die Gemeinde den Bezirk Gjilan.

BevölkerungBearbeiten

Die Volkszählung aus dem Jahr 2011 ergab für die Gemeinde Kamenica eine Einwohnerzahl von 36.719. Davon waren 34.186 (93,10 %) Albaner, 1554 (4,23 %) Serben, 240 Roma, 29 Goranen, 9 Bosniaken und 5 Türken.

34.405 deklarierten sich als Muslime, 1.556 als Orthodoxe, 13 als Katholiken und 32 haben keinen Glauben.

Zensus 1948 1953 1961 1971 1981 1991 2011
Einwohner[1] 30.497 32.463 34.786 38.270 41.095 45.842 36.719
Ethnie Albaner Serben Türken Bosniaken Roma Goranen Andere Unbekannt Antwort verweigert
Einwohner[2] 34.186 1.554 5 9 240 29 27 31 4
Religion Muslime Orthodoxe Katholiken Konfessionslose Andere Unbekannt Antwort verweigert
Einwohner[3] 34.405 1.556 13 32 26 29 24

Vor dem Kosovokrieg 1999 war die Anzahl der Serben und Roma höher, seitdem hat ein Teil von ihnen die Gemeinde verlassen.[4]

OrteBearbeiten

Albanisch Serbisch Einwohnerzahl
(Volkszählung 2011)
Berivojca Berivojce 1553
Bllata Blato 35
Bosca Bosce 86
Bratilloc Bratilovce 29
Busavata Busovata 804
Çarrakoc Čarakovce 60
Dajkoc Dajkovce 378
Dazhnica Daždince 80
Desivojca Desivojce 177
Feriqeva Firićeja 61
Gjyrishec Đuriševac 58
Gmica Gmince 85
Gogolloc Gogolovce 10
Gragjenik Građenik 2
Grizima Grizime 461
Hajnoc Ajnovce 460
Hodanoc Odanovce 2446
Hogosht Ogošte 1705
Kamenica Kosovska Kamenica 7331
Karaçeva e Epërme Gornje Karačevo 1413
Karaçeva e Poshtme Donje Karačevo 940
Kolloleç Kololeč 181
Kopërnica Koprivnica 1183
Koretin 3476
Kostadinca Kostadince 48
Kranidell Krajnidel 131
Kremenata 7
Krileva Kriljevo 586
Lajçiq Ljajčić 160
Leshtar Lještar 446
Lisocka 98
Maroc Marovce 64
Meshina Mešina 25
Moçar Močare 113
Muçivërca Mučivrce 1520
Novosella Novo Selo 311
Petroc Petrovce 1257
Poliçka Polička 217
Rahovica Oraovica 42
Rogaçica Rogačica 2668
Ruboc Robovac 386
Sedllara Sedlare 22
Shahiq Šaić 34
Shipashnica e Epërme Gornja Šipašnica 1261
Shipashnica e Poshtme Donja Šipašnica 753
Strelica 47
Strezoc Strezovce 276
Svirca Svirce 59
Tërstena Trstena 100
Topanica Toponica 2061
Tugjec Tuđevce 130
Vaganesh Vaganeš 10
Velegllava e Epërme Gornja Veljeglava 73
Velegllava e Poshtme Donja Veljeglava 0
Vriqec Vrućevce 78
Zajçec Zajčevce 46
Zhuja Žuja 42

PolitikBearbeiten

Legislative, Exekutive und JudikativeBearbeiten

In der Gemeinde gilt als gesetzgebende Gewalt der Gemeinderat (albanisch Kuvendi Komunal, serbisch Скупштина орштине Skupština opštine). Ihm gehören 27 vom Volk direkt gewählte Räte an. Fünf davon sind immer für die ethnischen Minderheiten reserviert.[4] Seit den letzten Kommunalwahlen 2009 setzt sich der Gemeinderat wie folgt zusammen:[5]

Partei Anzahl
Mitglieder
Partia Demokratike e Kosovës (PDK) 8
Lidhja Demokratike e Kosovës (LDK) 7
Aleanca për Ardhmërinë e Kosovës (AAK) 5
Aleanca Kosova e Re (AKR) 5
Lidhja Demokratike e Dardanisë (LDD) 2

Bürgermeister der Gemeinde ist seit November 2017 Qëndron Kastrati (PSD).

Das Gemeindegericht hat seinen Standort in der Stadt Kamenica und besteht aus drei Mitgliedern. Ein weiteres Gericht ist nur für kleinere Vergehen zuständig und hat zwei Richter. Das für Kamenica zuständige Bezirksgericht, die II. Instanz, befindet sich in der Bezirkshauptstadt Gjilan.

SicherheitBearbeiten

Die zwei Polizeistationen in der Gemeinde beschäftigen 99 Polizeibeamte, davon 21 weibliche. 83 dieser 99 arbeiten in der Hauptstation in der Stadt Kamenica. Von denen sind 67 Albaner und 16 Serben. In Muçivërca befindet sich eine weitere kleinere Polizeistation mit 16 Beamten.

WeblinksBearbeiten

Commons: Gemeinde Kamenica (Kosovo) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kosovo censuses. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. Dezember 2017.
  2. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. Dezember 2017.
  3. Religious composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. Dezember 2017.
  4. a b Kamenicë/Kamenica. (PDF) In: osce.org. OSZE, abgerufen am 18. Mai 2017 (englisch).
  5. Këshilltarët e Kuvendit Komunal të Kamenicës. (Nicht mehr online verfügbar.) Offizielle Website der Großgemeinde, archiviert vom Original am 21. April 2012; abgerufen am 25. Januar 2013 (albanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kk.rks-gov.net