Denzel Dumfries

niederländischer Fußballspieler

Denzel Dumfries (* 18. April 1996 in Rotterdam) ist ein niederländisch-arubaischer Fußballspieler. Der Abwehrspieler steht beim PSV Eindhoven unter Vertrag und gehört zum Kader der niederländischen A-Nationalmannschaft.

Denzel Dumfries
Personalia
Geburtstag 18. April 1996
Geburtsort RotterdamNiederlande
Größe 189 cm
Position Rechter Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Spartaan ’20
VV Smitshoek
2013–2014 BVV Barendrecht
2014–2015 Sparta Rotterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 Sparta Rotterdam 75 0(2)
2017–2018 SC Heerenveen 35 0(4)
2018– PSV Eindhoven 59 (11)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Aruba 2 0(1)
2016 Niederlande U20 4 0(0)
2016–2018 Niederlande U21 11 0(0)
2018– Niederlande 9 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 14. März 2020

2 Stand: 14. März 2020

HintergrundBearbeiten

Dumfries’ Vater ist Arubaner[1] mit Eltern aus Suriname,[2] seine Mutter kommt aus Suriname.[1] Er selbst ist in Rotterdam geboren und aufgewachsen.[2]

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Denzel Dumfries begann mit dem Fußballspielen bei Spartaan ’20 im Süden von Rotterdam, bevor er zu VV Smitshoek in Barendrecht südlich von Rotterdam wechselte. Über den Umweg BVV Barendrecht landete der in Rotterdam geborene Dumfries in der Fußballschule von Sparta Rotterdam. Im Februar 2015 gab er sein Debüt in der zweithöchsten niederländischen Spielklasse und wurde in dieser Saison Tabellenachter. Er stieg mit Sparta Rotterdam in der Spielzeit 2015/16 als Zweitligameister in die Eredivisie auf und hielt als Tabellenfünfzehnter die Klasse. Im Sommer 2017 wechselte Dumfries zum SC Heerenveen und qualifizierte sich mit dem Klub als Tabellenachter für die Play-offs um die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League, in der man in der ersten Runde ausschied.

Zur Saison 2018/19 ging Dumfries zum PSV Eindhoven[3] und unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag.[4]

NationalmannschaftBearbeiten

Im März 2014 absolvierte Dumfries zwei Partien für die Nationalmannschaft von Aruba. Da dies keine Pflichtspiele waren, ist er weiterhin für die Auswahlmannschaften der Niederlande spielberechtigt.

Dumfries absolvierte in der Folgezeit vier Partien für die niederländische U20- und ab November 2016 elf Spiele für die U21-Nationalmannschaft. Am 11. September 2018 lief Dumfries bei der 1:2-Niederlage im EM-Qualifikationsspiel in Doetinchem gegen Schottland altersbedingt letztmals für die U21 auf.

Im Oktober 2018 spielte er im Gruppenspiel der Liga A der UEFA Nations League gegen Deutschland (3:0) erstmals für die niederländische A-Nationalmannschaft.[5]

WeblinksBearbeiten

  • Denzel Dumfries in der Datenbank von weltfussball.de
  • Dumfries auf der Website der PSV Eindhoven
  • Datenbank auf der Webpräsenz des niederländischen Fußballverbandes: U20 und U21

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Robert Misset: Het jongensboek van Denzel Dumfries is nog niet voltooid. In: De Volkskrant. DPG Media, 14. Oktober 2018, abgerufen am 9. August 2020 (niederländisch).
  2. a b Anne Roel van de Meer: Alles verloopt volgens plan voor Denzel Dumfries. In: Leeuwarder Courant. NDC mediagroep, 28. Juli 2017, abgerufen am 9. August 2020 (niederländisch).
  3. Denzel Dumfries vertrekt naar PSV, SC Heerenveen, 19. Juni 2018, abgerufen am 23. September 2018 (niederländisch)
  4. PSV neemt Dumfries over van sc Heerenveen, psv.nl, 19. Juni 2018, abgerufen am 23. September 2018 (niederländisch)
  5. Spielbericht Niederlande – Deutschland, uefa.com, abgerufen am 13. Oktober 2018