Hauptmenü öffnen

Anton Bucheli

Schweizer Fußballschiedsrichter

Anton «Toni» Bucheli (* 14. September 1929) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballschiedsrichter aus Luzern.[1]

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Bucheli war von 1951 bis 1975 aktiver Schiedsrichter. Er stieg 1962 zum FIFA-Schiedsrichter auf und leitete u. a. das Wiederholungsspiel des Finals des Europapokals der Pokalsieger zwischen dem FC Chelsea und Real Madrid am 21. Mai 1971 in Athen. Insgesamt leitete Bucheli rund 1200 Spiele.[1]

Nach seiner aktiven Laufbahn war Bucheli als Instruktor und Ausbilder in Afrika und Asien tätig.[1]

PrivatesBearbeiten

Bucheli ist gelernter Maschinenmechaniker und arbeitete während seiner Schiedsrichterkarriere als Versicherungsagent.[1]

Bucheli ist Vater von zwei Söhnen und zwei Töchtern.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e http://www.luzernerzeitung.ch/sport/fussball/international/er-pfiff-den-final-fuer-75-franken-taggeld;art2048,1034823