Hauptmenü öffnen

Anonima Lombarda Cabotaggio Aereo

ehemaliger Automobilhersteller
Anonima Lombarda Cabotaggio Aereo
Rechtsform
Gründung 1947
Auflösung 1949
Sitz Mailand, Italien
Branche Automobilhersteller

Anonima Lombarda Cabotaggio Aereo war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Mailand stellte 1947 einen Kleinstwagen auf dem Genfer Auto-Salon aus. Beteiligt am Bau dieses Fahrzeugs waren Società di Construzioni Meccaniche e Aeronautiche, Società Lombarda di Navigazioni Aereo und Officine Caproni. Bis 1949 entstanden bei Aero-Caproni in Trient wenige Exemplare. Der Markenname lautete sowohl ALCA als auch Volpe.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell Volpe (italienisch: Fuchs) war ein Kleinstwagen. Für den Antrieb sorgte ein luftgekühlter Zweizylinder-Zweitaktmotor, der aus 124 cm³ Hubraum (42 mm Bohrung, 45 mm Hub) 6 PS leistete. Der Motor war im Heck montiert. Das Getriebe verfügte über vier Gänge. Bei einem Radstand von 150 cm betrug die Fahrzeuglänge 250 cm, die Fahrzeugbreite 102 cm und die Fahrzeughöhe mit Verdeck 106 cm. Die selbsttragende Karosserie ohne Türen bot Platz für zwei Personen. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit war mit 75 km/h angegeben.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

WeblinksBearbeiten