Wayland (Massachusetts)

Ort im US-Bundesstaat Massachusetts

Wayland ist eine Kleinstadt im Middlesex County des Bundesstaats Massachusetts in den Vereinigten Staaten mit 13.835 Einwohnern (2019). Sie ist Teil der Metropolregion Greater Boston.

Wayland

Lage in Massachusetts
Wayland (Massachusetts)
Wayland
Basisdaten
Gründung: 1780
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Middlesex County
Koordinaten: 42° 22′ N, 71° 22′ WKoordinaten: 42° 22′ N, 71° 22′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 13.943 (Stand: 2020)
Haushalte: 4.704 (Stand: 2020)
Fläche: 41,2 km² (ca. 16 mi²)
davon 39,4 km² (ca. 15 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 354 Einwohner je km²
Höhe: 39 m
Postleitzahl: 01778
Vorwahl: +1 508/774
FIPS: 25-73790
GNIS-ID: 0618243
Website: www.wayland.ma.us

GeschichteBearbeiten

Wayland war die erste Siedlung der Sudbury Plantation im Jahr 1638. Die Stadt East Sudbury wurde am 10. April 1780 auf dem Land östlich des Sudbury River gegründet, das früher Teil von Sudbury war. Am 11. März 1835 wurde East Sudbury zu Wayland, einer Bauerngemeinde, vermutlich zu Ehren von Francis Wayland senior, der Präsident der Brown University und ein Freund von East Sudburys Richter Edward Mellen war. Sowohl Wayland als auch Mellen wurden zu Wohltätern der Stadtbibliothek, der ersten freien öffentlichen Bibliothek des Bundesstaates.[1]

Die Wayland Free Public Library wurde 1848 gegründet und ist wohl die erste in Massachusetts. Das Gebäude wurde im Jahr 1900 neu gebaut und ist ein Wahrzeichen der Stadt Wayland.

DemografieBearbeiten

Laut einer Schätzung von 2019 leben in Wayland 13.835 Menschen. Die Bevölkerung teilt sich im selben Jahr auf in 83,9 % Weiße, 0,7 % Afroamerikaner, 11,5 % Asiaten 0,3 % Ozeanier und 3,2 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 4,8 % der Bevölkerung von Sudbury aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 185.375 US-Dollar und die Armutsquote bei 3,0 %.[2]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± rel.
1850 1115
1860 1188 6,5 %
1870 1240 4,4 %
1880 1962 58,2 %
1890 2060 5 %
1900 2303 11,8 %
1910 2206 −4,2 %
1920 1935 −12,3 %
1930 2937 51,8 %
1940 3505 19,3 %
1950 4407 25,7 %
1960 10.444 137 %
1970 13.461 28,9 %
1980 12.170 −9,6 %
1990 11.874 −2,4 %
2000 13.100 10,3 %
2010 13.444 2,6 %
2020 13.943 3,7 %
Quelle: US Census Bureau

BildungBearbeiten

Die Wayland High School zählt laut Ranking zu den besten öffentlichen High Schools im Raum Boston und genießt einen hervorragenden Ruf.[3]

Söhne und TöchterBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Wayland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. History | Wayland MA. Abgerufen am 7. März 2021.
  2. U.S. Census Bureau QuickFacts: Chelmsford town, Middlesex County, Massachusetts. Abgerufen am 7. März 2021 (englisch).
  3. https://www.bostonmagazine.com/education/best-public-high-schools-boston-2019-chart/