Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Der United States Census 1870 war die neunte Volkszählung in den USA seit 1790. Als Ergebnis der Auszählung wurde für die USA zum Stichtag 1. Juni 1870 eine Bevölkerungszahl von 38.555.983 Einwohnern ermittelt.[1] Erstmals wurde über die sogenannte schwarze Bevölkerung ein detailliertes Bild gewonnen, nachdem die Sklaverei abgeschafft worden war. Dem Census von 1870 haftet die Kritik an, die tatsächliche Bevölkerungszahl zu unterschätzen. Vermutet wird eine Untererhebung in den Bundesstaaten New York und Pennsylvania.

Die Daten enthalten Angaben zur Zahl der Wohngebäude, Anzahl der Familien und ihre Mitglieder jeweils mit Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Beruf oder Ausbildung (für Personen im Alter über 15 Jahren), Grundstückswert, Wert des persönlichen Eigentums, Geburtsort, Geburtsdatum, Personenstand, Analphabetentum (für Personen im Alter über 20 Jahren), Behinderungen (Taubheit oder Taubstummheit, Blindheit, Irrsinnigkeit, Schwachsinnigkeit), Bedürftigkeit, vorbestraft.

Die Daten der Volkszählung sind als Mikrodaten dokumentiert und abrufbar.

Die in den alle zehn Jahre stattfindenden Volkszählungen der Vereinigten Staaten ermittelten Einwohnerzahlen der Bundesstaaten sind der Schlüssel zur Festlegung der Anzahl der Abgeordneten aus diesen Bundesstaaten im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Die Anpassung wird in der Regel im übernächsten Kongress nach einer Volkszählung vorgenommen.

Bevölkerungsreichste StädteBearbeiten

Die 50 bevölkerungsreichsten Städte der USA nach Einwohnerzahl im Jahr 1870.

Rang Stadt Bundesstaat Bevölkerung
1 New York City New York 942.292
2 Philadelphia Pennsylvania 674.022
3 Brooklyn New York 396.099
4 St. Louis Missouri 310.864
5 Chicago Illinois 298.977
6 Baltimore Maryland 267.354
7 Boston Massachusetts 250.526
8 Cincinnati Ohio 216.239
9 New Orleans Louisiana 191.418
10 San Francisco Kalifornien 149.473
11 Buffalo New York 117.714
12 Washington, D.C. District of Columbia 109.199
13 Newark New Jersey 105.059
14 Louisville Kentucky 100.753
15 Cleveland Ohio 92.829
16 Pittsburgh Pennsylvania 86.076
17 Jersey City New Jersey 82.546
18 Detroit Michigan 79.577
19 Milwaukee Wisconsin 71.440
20 Albany New York 69.422
21 Providence Rhode Island 68.904
22 Rochester New York 62.386
23 Allegheny Pennsylvania 53.180
24 Richmond Virginia 51.038
25 New Haven Connecticut 50.840
26 Charleston South Carolina 48.956
27 Indianapolis Indiana 48.244
28 Troy New York 46.465
29 Syracuse New York 43.051
30 Worcester Massachusetts 41.105
31 Lowell Massachusetts 40.928
32 Memphis Tennessee 40.226
33 Cambridge Massachusetts 39.634
34 Hartford Connecticut 37.180
35 Scranton Pennsylvania 35.092
36 Reading Pennsylvania 33.930
37 Paterson New Jersey 33.579
38 Kansas City Missouri 32.260
39 Mobile Alabama 32.034
40 Toledo Ohio 31.584
41 Portland Maine 31.413
42 Columbus Ohio 31.274
43 Wilmington Delaware 30.841
44 Dayton Ohio 30,473
45 Lawrence Massachusetts 28.921
46 Utica New York 28.804
47 Charlestown Massachusetts 28.323
48 Savannah Georgia 28.235
49 Lynn Massachusetts 28.233
50 Fall River Massachusetts 26.766

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ninth Census of the United States. United States Census Bureau. Abgerufen am 6. März 2011.

WeblinksBearbeiten