Wakefield (Massachusetts)

Ort im US-Bundesstaat Massachusetts

Wakefield ist eine Kleinstadt im Middlesex County des Bundesstaats Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Die Einwohnerzahl beträgt 27.045 (Stand 2019). Die Siedlung ist Teil der Metropolregion Greater Boston. Wakefield bildet den Hauptsitz der Apache Software Foundation.

Wakefield
Haus in Wakefield
Haus in Wakefield
Lage in Massachusetts
Wakefield (Massachusetts)
Wakefield (42° 30′ 23″ N, 71° 4′ 24″W)
Wakefield
Basisdaten
Gründung: 1812
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Middlesex County
Koordinaten: 42° 30′ N, 71° 4′ WKoordinaten: 42° 30′ N, 71° 4′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 27.045 (Stand: 2019)
Bevölkerungsdichte: 1.401 Einwohner je km2
Fläche: 20,5 km2 (ca. 8 mi²)
davon 19,3 km2 (ca. 7 mi²) Land
Höhe: 30 m
Postleitzahl: 01880
Vorwahl: +1 339/781
FIPS: 25-72215
GNIS-ID: 0619410
Website: www.wakefield.ma.us

GeschichteBearbeiten

Wakefield wurde erstmals 1638 besiedelt und war ursprünglich Teil des Lynn Village. Dieses trennte sich offiziell von Lynn und wurde 1644 als Reading eingemeindet, als die erste Kirche (First Parish Congregational Church) und die erste Mühle errichtet wurden. Diese erste Getreidemühle wurde am Mill River an der Water Street gebaut. Später wurden kleine Sägemühlen am Mill River und am Saugus River gebaut.

Die alte Pfarrkirche wurde als Old oder South Parish bekannt, als 1713 die North Parish gegründet wurde. Diese North Parish wurde später die Stadt North Reading. Im Jahr 1769 wurde die West Parish gegründet. Im Jahr 1812 trennte sich die Old oder South Parish von Reading und wurde offiziell als South Reading gegründet. Zu dieser Zeit wurde es South Redding und nicht South Reading geschrieben. 1868 wurde die Siedlung in Wakefield umbenannt.

Am 26. Dezember 2000 erschoss Michael McDermott, ein Mitarbeiter des Anwendungssupports bei Edgewater Technology, sieben Mitarbeiter bei einem Amoklauf in Wakefield.[1] Für die Tat wurde er zu sieben lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt.

DemografieBearbeiten

Laut einer Schätzung von 2019 leben in Wakefield 27.045 Menschen. Die Bevölkerung teilt sich im selben Jahr auf in 93,4 % Weiße, 1,8 % Afroamerikaner, 0,1 % amerikanische Ureinwohner, 2,4 % Asiaten und 1,3 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 3,5 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 100.278 US-Dollar und die Armutsquote bei 4,2 %.[2]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1850 2407
1860 3207 33,2 %
1870 4135 28,9 %
1880 5547 34,1 %
1890 6982 25,9 %
1900 9290 33,1 %
1910 11.404 22,8 %
1920 13.025 14,2 %
1930 16.318 25,3 %
1940 16.223 −0,6 %
1950 19.633 21 %
1960 24.295 23,7 %
1970 25.402 4,6 %
1980 24.895 −2 %
1990 24.825 −0,3 %
2000 24.804 −0,1 %
2010 24.932 0,5 %
Quelle: US Census Bureau

InfrastrukturBearbeiten

Über die Massachusetts Bay Transportation Authority ist Boston per Bahn und Bus zu erreichen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Wakefield – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carey Goldberg: 7 Die in Rampage at Company; Co-Worker of Victims Arrested (Published 2000). In: The New York Times. 27. Dezember 2000, ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 21. Februar 2021]).
  2. U.S. Census Bureau QuickFacts: Wakefield town, Middlesex County, Massachusetts. Abgerufen am 21. Februar 2021 (englisch).