Urcuit (baskisch Urketa) ist eine französische Gemeinde mit 2914 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Urcuit gehört zum Arrondissement Bayonne und zum Kanton Nive-Adour. Die Einwohner werden Urcuitois genannt.

Urcuit
Urketa
Urcuit (Frankreich)
Urcuit (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Pyrénées-Atlantiques (64)
Arrondissement Bayonne
Kanton Nive-Adour
Gemeindeverband Pays Basque
Koordinaten 43° 29′ N, 1° 20′ WKoordinaten: 43° 29′ N, 1° 20′ W
Höhe 0–66 m
Fläche 13,69 km²
Einwohner 2.914 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 213 Einw./km²
Postleitzahl 64990
INSEE-Code
Website http://www.urcuit.fr/

Rathaus von Urcuit

Geografie Bearbeiten

Urcuit liegt etwa zehn Kilometer östlich von Bayonne an der Mündung des Ardanavy in den Adour. Umgeben wird Urcuit von den Nachbargemeinden Saint-Martin-de-Seignanx im Norden und Nordwesten, Saint-Barthélemy im Nordosten, Urt im Osten, Briscous im Süden und Südosten, Mouguerre im Südwesten sowie Lahonce im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Anzahl Einwohner
(Quelle: [1])
Jahr 196219681975198219901999200620122018
Einwohner 7697498821.3291.6881.7962.0532.3262.606

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Kirche Saint-Étienne
  • Kirche Saint-Étienne aus dem Jahre 1866
  • Grabstelen aus dem 17. Jahrhundert

Gemeindepartnerschaft Bearbeiten

Mit der französischen Gemeinde Genillé im Département Indre-et-Loire besteht seit 1998 eine Partnerschaft.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Urcuit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Urcuit auf Cassini.ehess.fr (französisch) Abgerufen am 6. Juni 2015