Hauptmenü öffnen

Der Toyota TF104 war der dritte Formel-1-Rennwagen von Toyota Racing. Der von Gustav Brunner konstruierte Wagen nahm an 11 von 18 Rennen der Formel-1-Saison 2004 teil, wurde vom Brasilianer Cristiano da Matta, sowie dem Franzosen Olivier Panis gesteuert und fuhr als bestes Resultat einen fünften Platz heraus (Panis beim Großen Preis der USA). Für die restlichen neun Rennen wurde der von Mike Gascoyne überarbeitete Wagen, mit der Bezeichnung TF104B, verwendet, welcher von den Brasilianern Cristiano da Matta und Ricardo Zonta, dem Franzosen Olivier Panis, sowie dem Italiener Jarno Trulli gefahren wurde. Als bestes Resultat wurde mit dem neuen Wagen ein achter Platz eingefahren (Panis beim Großen Preis von Belgien) – wodurch das Team in seiner dritten Saison die Konstrukteurswertung mit 9 Punkten auf dem achten Rang von zehn beendete. Sowohl für den TF104, als auch für den TF104B, wurde der V10-Motor RVX-04 verwendet. Die Bereifung kam von Michelin.

Toyota TF104

Olivier Panis im Toyota TF104, 2004 beim Großen Preis der USA

Konstrukteur: JapanJapan Panasonic Toyota Racing
Designer: Gustav Brunner
Vorgänger: Toyota TF103
Nachfolger: Toyota TF105
Technische Spezifikationen
Chassis: Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, innen Wabenstruktur
Motor: Toyota RVX-04, V10-Motor, 3,0 Liter
Federung vorn: kohlenstofffaserverstärkte obere und untere Querlenker, Stoßstange mit Stoßdämpfer, Drehstahlfedern, Überrollbügel
Federung hinten: kohlenstofffaserverstärkte obere und untere Querlenker, Stoßstange mit Stoßdämpfer, Drehstahlfedern
Länge: 4627 mm
Radstand: 3090 mm
Gewicht: 600 kg
Reifen: Michelin
Benzin: Esso
Statistik
Fahrer: 16. BrasilienBrasilien Cristiano da Matta
17. FrankreichFrankreich Olivier Panis
16./17. BrasilienBrasilien Ricardo Zonta
16. ItalienItalien Jarno Trulli
Erster Start: Großer Preis von Australien 2004
Letzter Start: Großer Preis von Brasilien 2004
Starts Siege Poles SR
18
WM-Punkte: 9
Podestplätze:
Führungsrunden:
Stand: Saisonende 2004

ResultateBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2004                                     91 8.
Brasilien  C. da Matta 16 12 9 10 DNF 13 6 DNF DSQ DNF 14 13 DNF            
Brasilien  R. Zonta                         DNF 10* 11 DNF    
Italien  J. Trulli                                 11 12
Frankreich  O. Panis 17 13 12 9 11 DNF 8 11 DSQ 5 15 DNF 14 11 8 DNF 14 14  
Brasilien  R. Zonta                                   13
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

1 Von den 9 insgesamt in dieser Saison erzielten Punkten wurden mit dem TF104 8 Punkte erzielt. Der restliche Punkt wurde mit dem TF104B eingefahren.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Toyota TF104 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien