Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Struvenhütten
Struvenhütten
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Struvenhütten hervorgehoben
Koordinaten: 53° 52′ N, 10° 3′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Kisdorf
Höhe: 21 m ü. NHN
Fläche: 12,88 km2
Einwohner: 983 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 76 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24643
Vorwahlen: 04191, 04194, 04195
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 082
Adresse der Amtsverwaltung: Winsener Straße 2
24568 Kattendorf
Website: www.struvenhütten.de
Bürgermeisterin: Britta Jürgens
Lage der Gemeinde Struvenhütten im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Struvenhütten ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Bredenbekshorst liegt im Gemeindegebiet, das in seiner heutigen Form seit 1937 besteht.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und VerkehrBearbeiten

Struvenhütten liegt etwa 26 km nördlich von Norderstedt und 13 km südöstlich von Bad Bramstedt in ländlicher Umgebung. Westlich verläuft die Bundesautobahn 7 von Hamburg nach Schleswig, nördlich die Bundesstraße 206 von Itzehoe nach Bad Segeberg und östlich die Bundesstraße 432 von Norderstedt nach Bad Segeberg.

GeschichteBearbeiten

Struvenhütten entstand in einer waldreichen Gegend der Geest, in der im Mittelalter bis zur Zerstörung während des Dreißigjährigen Krieges Raseneisenerz verhüttet (=Hütten) wurde. Seinen heutigen Namen erhielt der Ort erst im Jahre 1793 nach dem seinerzeitigen Hofbesitzer Major J. F. Struve.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den elf Sitzen in der Gemeindevertretung haben die CDU und die Wählergemeinschaft BfB seit der Kommunalwahl 2008 je vier Sitze und die Wählergemeinschaft AWg drei.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Von Rot und Grün durch einen schräglinken silbernen Wellenbalken geteilt. Oben ein überdachter silberner Glasbrennofen, unten ein silbernes Buchenblatt mit Fruchtstand.“[2]

WirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

Struvenhütten ist Sitz der kleinsten Bank Deutschlands, der Raiffeisenbank Struvenhütten.[3] Sie ist auch die kleinste der 873 Genossenschaftsbanken Deutschlands.[4][5][6] Die Raiffeisenbank Struvenhütten wurde 1905 gegründet und hat eine Bilanzsumme von ungefähr 16 Mio. Euro. Sie betreibt weder Geldautomaten, noch Kontoauszugsdrucker.[7][8]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Struvenhütten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  3. abendblatt.de: Deutschlands kleinste Bank im stetigen Aufwind. 8. September 2011, abgerufen am 16. April 2019 (deutsch).
  4. BVR-Liste aller Genossenschaftsbanken per 31. Dezember 2018
  5. Matthias Günkel: Kleinste-Genossenschaftsbank-lehnt-Fusion-ab/genonachrichten.de. In: Genonachrichten. 3. Januar 2019, abgerufen am 16. April 2019 (deutsch).
  6. Deutschlands zweitkleinste Volk- und Raiffeisenbank steht im Vogelsbergkreis. Abgerufen am 16. April 2019 (deutsch).
  7. Zuhause in Struvenhütten: Die kleinste Raiffeisenbank Deutschlands. In: www.fondsprofessionell.de. (fondsprofessionell.de [abgerufen am 30. Juni 2018]).
  8. Eine sehr persönliche Bank. Abgerufen am 16. April 2019.