Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bühnsdorf
Bühnsdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bühnsdorf hervorgehoben

Koordinaten: 53° 53′ N, 10° 22′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Trave-Land
Höhe: 53 m ü. NHN
Fläche: 4,15 km2
Einwohner: 367 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 88 Einwohner je km2
Postleitzahl: 23845
Vorwahl: 04550
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 015
Adresse der Amtsverwaltung: Waldemar-von-Mohl-Straße 10
23795 Bad Segeberg
Website: www.buehnsdorf.de
Bürgermeisterin: Marlis Pielburg (KWG)
Lage der Gemeinde Bühnsdorf im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Bühnsdorf ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein.

Geografie und VerkehrBearbeiten

Das Straßendorf Bühnsdorf liegt etwa 7 km südöstlich von Bad Segeberg in ländlicher Umgebung. Westlich verläuft die Bundesautobahn 21 von Bad Segeberg nach Bad Oldesloe, nördlich die Bundesstraße 206 von Bad Segeberg nach Lübeck.

GeschichteBearbeiten

Bühnsdorf wurde 1142 erstmals als Buenestorpe erwähnt.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Die Wählergemeinschaft KWG hat seit der Kommunalwahl 2008 alle neun Sitze in der Gemeindevertretung.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Durch einen erhöhten silbernen Wellenbalken von Rot und Blau geteilt. Oben eine liegende silberne Flintbeilschneide, unten eine aufrechte silberne Ähre neben einem auswärts gewendeten, aufrechten silbernen Schlachterbeil.“[2]

Das Wappen wurde 1993 verliehen; zwei Jahre später bekam Bühnsdorf auch eine Gemeindeflagge, deren Gestaltung an das Wappen angelehnt ist.

WirtschaftBearbeiten

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, wobei der Getreideanbau überwiegt. Im Gemeindegebiet gibt es außerdem mehrere Gewerbebetriebe.

PersönlichkeitenBearbeiten

Der Humorist Günter Willumeit wohnte in seiner Jugend in Bühnsdorf.

LiteraturBearbeiten

  • Lüthje, Albert: Bühnsdorf – einst das größte Dorf der Reinfelder Klosterabtei, Bordesholm Lüthje (Selbstverlag), 1991

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bühnsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein