Bahrenhof

Gemeinde in Deutschland

Bahrenhof ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Die Gemeinde hat keine weiteren Ortsteile.[2]

Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Bahrenhof führt kein Wappen
Bahrenhof
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bahrenhof hervorgehoben

Koordinaten: 53° 53′ N, 10° 23′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Trave-Land
Höhe: 53 m ü. NHN
Fläche: 5,71 km2
Einwohner: 215 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner je km2
Postleitzahl: 23845
Vorwahl: 04550
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 006
Adresse der Amtsverwaltung: Waldemar-von-Mohl-Straße 10
23795 Bad Segeberg
Website: www.bahrenhof.de
Bürgermeister: Hans-Peter Ulverich (KWG)
Lage der Gemeinde Bahrenhof im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Geografie und VerkehrBearbeiten

Bahrenhof ist eine Streusiedlung etwa 8 km südöstlich von Bad Segeberg und etwa 10 km nördlich von Bad Oldesloe in ländlicher Umgebung. Westlich verläuft die Bundesautobahn 21 von Bad Segeberg nach Bad Oldesloe, nördlich die Bundesstraße 206 von Bad Segeberg nach Lübeck. Die Bahnstrecke Neumünster-Bad Oldesloe verläuft über Gemeindegebiet. Der Bahnhof Wakendorf I befindet sich in unmittelbarer Nähe von Bahrenhof, der Bahnhof Altengörs nördlich des Gemeindegebiets.

GeschichteBearbeiten

Der Ort Bahrenhof entstand aus einem Vorwerk des Klosters Reinfeld, das im Jahr 1746 parzelliert wurde. Vom 1. April 1937 bis zum 31. März 1951 gehörte Bahrenhof zur Gemeinde Bühnsdorf.

PolitikBearbeiten

Seit der Kommunalwahl 2008 werden alle sieben Sitze in der Gemeindevertretung von der Wählergemeinschaft KWG gehalten.

WirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, verfügt jedoch auch über weitläufige Waldflächen. Größter Arbeitgeber ist die Werkgemeinschaft Bahrenhof, eine Einrichtung für Schwerbehinderte, die seit 1982 im ehemaligen Gut Barenhof untergebracht ist und von einem privaten Verein getragen wird.

PersönlichkeitBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bahrenhof – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2019 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Aasbüttel - Bordesholm. In: Wolfgang Henze (Hrsg.): Schleswig-Holstein-Topographie : Städte und Dörfer des Landes. 1. Auflage. Band 1. Flying-Kiwi-Verl. Junge, Flensburg 2001, ISBN 3-926055-58-8, S. 171.