Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Högersdorf
Högersdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Högersdorf hervorgehoben
Koordinaten: 53° 55′ N, 10° 17′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Leezen
Höhe: 32 m ü. NHN
Fläche: 4,94 km2
Einwohner: 408 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 83 Einwohner je km2
Postleitzahl: 23795
Vorwahl: 04551
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 041
Adresse der Amtsverwaltung: Hamburger Straße 28
23816 Leezen
Website: www.hoegersdorf.de
Bürgermeisterin: Renate Wieck (KWVH)
Lage der Gemeinde Högersdorf im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Högersdorf ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Der Ortsteil Rotenhahn liegt im Gemeindegebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und VerkehrBearbeiten

Högersdorf liegt direkt südlich von Bad Segeberg an der Bundesautobahn 21 nach Bad Oldesloe und der Bundesstraße 432 nach Norderstedt.

GeschichteBearbeiten

Die Gegend um Högersdorf ist bereits seit langem besiedelt, wovon u. a. der Grabhügel bei Högersdorf-Rotenhahn zeugt.

Der Ort, der wendisch auch als Cuzalin bekannt war, gehörte zum Segeberger Kloster. Der Ortsname Högersdorf weist vermutlich auf eine waldreiche Umgebung hin.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWVH seit der Kommunalwahl 2008 fünf Sitze und die CDU vier.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Blau ein silberner mit einem Balken-Firstkreuz bestecker Sparren, rechts und links je eine goldene Biene.“[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Högersdorf stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2017 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein