Hauptmenü öffnen

Someren

Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordbrabant
Gemeinde Someren
Flagge der Gemeinde Someren
Flagge
Wappen der Gemeinde Someren
Wappen
Provinz Noord-Brabant Noord-Brabant
Bürgermeister Dilia Blok (parteilos)[1]
Sitz der Gemeinde Someren
Fläche
 – Land
 – Wasser
81,50 km2
80,27 km2
1,23 km2
CBS-Code 0847
Einwohner 19.362 (31. Jan. 2019[2])
Bevölkerungsdichte 238 Einwohner/km2
Koordinaten 51° 23′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 51° 23′ N, 5° 42′ O
Bedeutender Verkehrsweg A67 E34 N266 N612
Vorwahl 0492, 0493, 0495
Postleitzahlen 5711–5712, 5715
Website someren.nl
LocatieSomeren.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Someren (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) ist eine Gemeinde in der Provinz Noord-Brabant.

OrtsteileBearbeiten

Neben dem Ortsteil Someren gibt es in der Gemeinde drei Kirchdörfer: Lierop, Someren-Eind und Someren-Heide.

Nördlich von Someren verläuft die A 67 mit der Anschlussstelle Nr. 35 – Someren.

PolitikBearbeiten

Bei der Kommunalwahl im März 2018 konnte sich die Gemeenschapslijst Someren-Eind mit einem Stimmanteil von 28,84 Prozent durchsetzen und sich gegenüber dem CDA behaupten. In einem Zeitraum zwischen 2018 und 2022 setzt sich die Koalition aus dem CDA, der Gemeenschapslijst Someren-Eind, der Lijst Someren-Heide und der PvdA zusammen.

GemeinderatBearbeiten

Kommunalwahl am 21. März 2018[3]
Wahlbeteiligung: 58,10 %
 %
30
20
10
0
28,84
26,29
18,05
10,16
9,18
7,48
GSEa
WZS/VVDc
LSHe
LSf
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+5,44
-5,31
+4,43
+0,40
-1,04
-3,92
GSEa
WZS/VVDc
LSHe
LSf
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a Gemeenschapslijst Someren-Eind
c Wij Zijn Someren/VVD
e Lijst Someren-Heide
f Leefbaar Someren

Der Gemeinderat wird seit 1982 folgendermaßen gebildet:

Partei Sitze[3]
1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018
Gemeenschapslijst Someren-Eind 4 4 4 4 3 4 4 4 4 5
CDA 5 5 6 4 4 3 4 5 5 4
Wij Zijn Someren 2 3
VVD 2 2 2 3 3 2 2 2
PvdA 2 2 2 2 2 2 1 2 2
Progressief Someren 1
Lijst Someren-Heide 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
Leefbaar Someren 2 1 1 2 1
Lieropse Lijst 2 2 1 2 2 2 2 2
Actief Someren 1 0
Ons Aller Belang 1 0
Gesamt 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17

College van B&WBearbeiten

Die Koalitionsparteien CDA, Gemeenschapslijst Someren-Eind und PvdA werden durch jeweils einen Beigeordneten im College van burgemeester en wethouders (deutsch „Kollegium von Bürgermeister und Beigeordneten“) vertreten, während die Lijst Someren-Heide hingegen unberücksichtigt bleibt. Folgende Personen gehören zum Kollegium[4]:

Funktion Name Partei Anmerkung
Bürgermeisterin Dilia Blok parteilos seit dem 4. Dezember 2017 im Amt[1]
Beigeordnete Guido Schoolmeesters Gemeenschapslijst Someren-Eind erster Stellvertreter der Bürgermeisterin
Louis Swinkels CDA zweiter Stellvertreter der Bürgermeisterin
Theo Maas PvdA dritter Stellvertreter der Bürgermeisterin
Gemeindesekretär Theo van Leeuwen seit Dezember 2016 im Amt

Söhne und TöchterBearbeiten

  • Antonius Hurkmans (* 1944), römisch-katholischer Geistlicher, Altbischof von ’s-Hertogenbosch
  • Emily Noor (* 1971), Tischtennisspielerin

WeblinksBearbeiten

  Commons: Someren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Tonny Peeters: Dilia Blok nieuwe burgemeester van Someren. In: ED. De Persgroep Nederland, 28. September 2017, abgerufen am 16. Juli 2019 (niederländisch).
  2. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  3. a b Ergebnisse der Kommunalwahlen: 1982–2002 2006 2010 2014 2018, abgerufen am 16. Juli 2019 (niederländisch)
  4. Samenstelling college. In: someren.nl. Gemeente Someren, abgerufen am 16. Juli 2019 (niederländisch)