Hauptmenü öffnen
Sebastian Mrowka Bobsport
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 6. Mai 1992 (27 Jahre)
Geburtsort MünchenDeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 188 cm
Gewicht 99 kg
Beruf Student
Karriere
Disziplin Zweierbob, Viererbob
Position Anschieber
Verein BC Stuttgart Solitude
Trainer Patrick Saile
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
IBSF Bob-Weltmeisterschaften
IBSF Bob-Europameisterschaften
0Gold0 2017 Winterberg Viererbob
IBSF Bob-Junioren-WM
0Gold0 2016 Winterberg Viererbob
0Silber0 2018 St. Moritz Viererbob
Platzierungen im Bob-Weltcup
 Debüt im Weltcup November 2016
 Weltcupsiege 4
 Gesamtweltcup Zweier 4. (2016/17)
 Gesamtweltcup Vierer 6. (2016/17)
letzte Änderung: Saisonende 2016/17

Sebastian Mrowka (* 6. Mai 1992 in München) ist ein deutscher Bobsportler.

WerdegangBearbeiten

Mrowka trainierte zunächst als Hochspringer, ehe er zu den 100-m-Sprintern seines Vereins LG Region Landshut wechselte. Über ein Zeitungsgesuch wurde er auf den Piloten Philipp Mölter aufmerksam, der ein neues Vierer-Team suchte. So kam er 2012 zu seinen ersten Fahrten im Eiskanal. Nach Lehrgängen wechselte er 2014/2015 zum Bobpiloten Johannes Lochner.[1] Bei ihm gelang Mrowka 2015 der Sprung in die Nationalmannschaft.[2]

In der Saison 2015/2016 gewann das Team um Lochner im Europacup alle Rennen im Zweier- und Viererbob und die Junioren-Weltmeisterschaft.[3] Dadurch konnte sich Mrowka für die Bob-WM in Innsbruck qualifizieren und erreichte als jüngstes Teammitglied den 6. Rang.[4]

Ein Trainerwechsel zu Thomas Prange brachte den Durchbruch in den A-Kader und das Weltcup-Team. In seiner ersten Saison gewann Mrowka zwei Weltcuprennen, je mit Startbestzeiten. Aufgrund dieser Leistungen durfte er sich in das goldene Sportbuch der Stadt Landshut eintragen.[5] Zudem wurde er zu Niederbayerns Sportler des Jahres[6] gewählt sowie zur Mannschaft des Jahres in Berchtesgaden.

Mrowka gehört dem Bob-Club Stuttgart Solitude an.

PrivatesBearbeiten

Seit 2019 ist Mrowka Bachelor of Science für Wissenschaftliche Grundlagen des Sports an der TU München. Seit 2011 arbeitet er als Leichtathletiktrainer, Personal Trainer und Fitnesscoach.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Willkommen auf der Webseite von Johannes Lochner! | Johannes Lochner. Abgerufen am 2. Juni 2019.
  2. Sportler-Wahl – Sportler des Jahres in Niederbayern stehen fest. Abgerufen am 2. Juni 2019 (deutsch).
  3. IBSF | Sebastian Mrowka. Abgerufen am 2. Juni 2019 (deutsch).
  4. BSD Portal: Sebastian Mrowka. Abgerufen am 2. Juni 2019.
  5. lw: title. Abgerufen am 2. Juni 2019.
  6. Sportler-Wahl – Sportler des Jahres in Niederbayern stehen fest. Abgerufen am 2. Juni 2019 (deutsch).
  7. Unsere besten Athleten. Abgerufen am 2. Juni 2019.