Saint-Martin-Terressus

französische Gemeinde

Saint-Martin-Terressus, okzitanisch Sent Martin Tarrassos, ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Limoges und zum Kanton Saint-Léonard-de-Noblat. Der Taurion passiert die Ortschaft im Norden. Die Nachbargemeinden sind Ambazac im Nordwesten, Saint-Laurent-les-Églises im Nordosten, Le Châtenet-en-Dognon im Osten und im Südosten und Saint-Priest-Taurion im Südwesten und im Westen.

Saint-Martin-Terressus
Saint-Martin-Terressus (Frankreich)
Saint-Martin-Terressus
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Saint-Léonard-de-Noblat
Gemeindeverband Noblat
Koordinaten 45° 55′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 45° 55′ N, 1° 27′ O
Höhe 242–445 m
Fläche 23,53 km2
Einwohner 557 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 87400
INSEE-Code

Mairie Saint-Martin-Terressus

GeschichteBearbeiten

Aus dem 10. Jahrhundert ist der Ortsname „Sancti Martini Terre Sul“ nachgewiesen. Spätere Namen waren „Sancti Martini de Terrassus“ und „Sancti Martini Terra Sudoris“, um das Jahr 1200.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 576 509 445 439 456 475 540 567

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss Plantadis, konstruiert zwischen 1860 und 1880
  • Kirche Saint-Martin
  • Kriegerdenkmal
 
Kirche Saint-Martin

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Martin-Terressus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien