Rubén Plaza (Radsportler)

spanischer Radrennfahrer

Rubén Plaza Molina (* 29. Februar 1980 in Ibi) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Rubén Plaza Straßenradsport
Rubén Plaza (2015)
Rubén Plaza (2015)
Zur Person
Vollständiger Name Rubén Plaza Molina
Geburtsdatum 29. Februar 1980
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
Karriereende 2019
Wichtigste Erfolge
Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2019

Sportliche KarriereBearbeiten

1997 wurde Rubén Plaza spanischer Junioren-Meister im Straßenrennen, im Jahr darauf errang er den Junioren-Titel im Einzelzeitfahren.

Plaza erhielt 2001 bei iBanesto.com seinen ersten Vertrag bei einem internationalen Radsportteam. 2003 wurde er spanischer Meister im Straßenrennen, 2005 gewann er die Aragon-Rundfahrt. Bei der Vuelta a España 2005 gewann er bei starkem Rückenwind das letzte Zeitfahren mit der Durchschnittsgeschwindigkeit von 56,2 km/h, was die schnellste jemals bei einem Zeitfahren (außer Prologen) der „Grand Tours“ gefahrene Geschwindigkeit war und belegte in der Gesamtwertung Platz sechs.[1]

Ab 2006 wurde gegen Plaza im Zuge des Dopingskandal Fuentes ermittelt, in dessen Folge sein damaliges Team Comunidad Valenciana aufgelöst wurde. Allerdings wurde gegen ihn keine Sperre verhängt, und die Ermittlungen der spanischen Justiz wurden eingestellt.[2]

In den folgenden Jahren gelangen Rubén Plaza mehrere Etappenerfolge sowie Siege bei der Clásica a los Puertos, die Vuelta a La Rioja und die Valencia-Rundfahrt 2008. 2009 wurde er ein weiteres Mal nationaler Straßenmeister, 2013 gewann er die Vuelta a Castilla y León. 2015 entschied er jeweils eine Etappe der Tour de France sowie der Vuelta a España für sich. Seine letzten internationalen Siege waren die Gesamtwertung und eine Etappe der Vuelta a Castilla y León.

Mit Ablauf der Saison 2019 beendete Plaza seine Karriere als Aktiver.[3]

ErfolgeBearbeiten

1997
  •   Spanischer Junioren-Meister – Straßenrennen
1998
  •   Spanischer Junioren-Meister – Einzelzeitfahren
2000
2003
  • eine Etappe Regio-Tour
  •   Spanischer Meister – Straßenrennen
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2013
2015
2018

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour2004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019
  Giro d’Italia564771
  Tour de France1210147913072
  Vuelta a EspañaDNF61645
Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rubén Plaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Plaza breaks ITT record. In: eurosport.com. 17. September 2005, abgerufen am 13. März 2017.
  2. cyclingnews.com vom 30. Juni 2006: Comunidad Valenciana riders get all clear (Memento des Originals vom 12. Oktober 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cyclingnews.com
  3. Alasdair Fotheringham: Plaza retires aged 39 after Il Lombardia. In: cyclingnews.com. 14. Oktober 2019, abgerufen am 14. Oktober 2019 (englisch).