Hauptmenü öffnen

Open Gaz de France 2000

Tennisturnier der WTA Tour
Open Gaz de France 2000
Datum 5.2.2000 – 13.2.2000
Auflage 14
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
WTA Tour
Austragungsort Paris
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 604
Kategorie WTA Tier II
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 28E/32Q/16D/4Q
Preisgeld 535.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Irina Spîrlea
NiederlandeNiederlande Caroline Vis
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
Sieger (Doppel) FrankreichFrankreich Julie Halard-Decugis
FrankreichFrankreich Sandrine Testud
Turnier-Supervisor Georigna Clark
Letzte direkte Annahme SlowakeiSlowakei Karina Habšudová (49)
Stand: 4. Juni 2016

Das Open Gaz de France 2000 war ein Damen-Tennisturnier in Paris. Das Teppichplatzturnier war Teil der WTA Tour 2000 und fand vom 5. bis 13. Februar 2000 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Serena Williams Finale
02. Frankreich  Nathalie Tauziat Sieg
03. Frankreich  Julie Halard-Decugis Halbfinale
04. Russland  Anna Kurnikowa Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Frankreich  Amélie Mauresmo Achtelfinale

06. Frankreich  Sandrine Testud 1. Runde

07. Russland  Jelena Lichowzewa 1. Runde

08. Belgien  Dominique van Roost 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  S. Williams 6 6
 Belgien  S. Appelmans 4 3      Schweiz  P. Schnyder 2 2  
 Schweiz  P. Schnyder 6 6     1  Vereinigte Staaten  S. Williams 6 6
 Spanien  M. Serna 4 3        Frankreich  S. Pitkowski 1 1  
 Frankreich  S. Pitkowski 6 6      Frankreich  S. Pitkowski 0 7 6
 Rumänien  R. Dragomir 1 1     5  Frankreich  A. Mauresmo 6 62 2  
5  Frankreich  A. Mauresmo 6 6     1  Vereinigte Staaten  S. Williams 6 6
      3  Frankreich  J. Halard-Decugis 4 2  
  3  Frankreich  J. Halard-Decugis 7 7
Q  Tschechien  D. Chládková 5 5     Q  Frankreich  L. Andretto 5 61  
Q  Frankreich  L. Andretto 7 7     3  Frankreich  J. Halard-Decugis 6 6
 Frankreich  N. Dechy 6 6        Frankreich  N. Dechy 2 4  
 Slowakei  K. Habšudová 3 4      Frankreich  N. Dechy 6 6
 Italien  S. Farina 1 6 6      Italien  S. Farina 0 3  
7  Russland  J. Lichowzewa 6 2 1     1  Vereinigte Staaten  S. Williams 5 2
8  Belgien  D. van Roost 4 2       2  Frankreich  N. Tauziat 7 6
 Rumänien  I. Spîrlea 6 6      Rumänien  I. Spîrlea 6 6
 Israel  A. Smaschnowa 6 6      Israel  A. Smaschnowa 4 2  
 Kroatien  S. Talaja 4 4      Rumänien  I. Spîrlea 6 4 2
 Luxemburg  A. Kremer 6 7       4  Russland  A. Kurnikowa 4 6 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Latimer 3 64      Luxemburg  A. Kremer 62 2
  4  Russland  A. Kurnikowa 7 6  
    4  Russland  A. Kurnikowa 66 6 4
6  Frankreich  S. Testud 1 2       2  Frankreich  N. Tauziat 7 2 6  
 Deutschland  A. Huber 6 6      Deutschland  A. Huber 6 1 4
 Frankreich  A.-G. Sidot 4 6 7      Frankreich  A.-G. Sidot 4 6 6  
WC  Frankreich  A. Cocheteux 6 1 5      Frankreich  A.-G. Sidot 5 1
WC  Belgien  J. Henin 6 7       2  Frankreich  N. Tauziat 7 6  
Q  Bulgarien  M. Maleewa 4 64     WC  Belgien  J. Henin 5 6 4
  2  Frankreich  N. Tauziat 7 2 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Frankreich  Alexandra Fusai
Frankreich  Nathalie Tauziat
Rückzug
02. Rumänien  Irina Spîrlea
Niederlande  Caroline Vis
Halbfinale
03. Frankreich  Julie Halard-Decugis
Frankreich  Sandrine Testud
Sieg
04. Slowakei  Karina Habšudová
Russland  Jelena Lichowzewa
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
LL  Frankreich  S. Pitkowski
 Vereinigtes Konigreich  J. Pullin
3 7 4        
 Rumänien  C. Cristea
 Rumänien  R. Dragomir
6 67 6      Rumänien  C. Cristea
 Rumänien  R. Dragomir
6 5 2  
 Schweden  Å. Carlsson
 Frankreich  É. Loit
6 6    Schweden  Å. Carlsson
 Frankreich  É. Loit
1 7 6  
Q  Griechenland  E. Daniilidou
 Frankreich  S. Foretz
3 3        Schweden  Å. Carlsson
 Frankreich  É. Loit
6 7  
4  Slowakei  K. Habšudová
 Russland  J. Lichowzewa
3 2      Niederlande  K. Boogert
 Niederlande  M. Oremans
3 64  
 Kroatien  J. Kostanić
 Slowenien  T. Pisnik
6 6      Kroatien  J. Kostanić
 Slowenien  T. Pisnik
6 3 3  
 Niederlande  K. Boogert
 Niederlande  M. Oremans
1 6 6    Niederlande  K. Boogert
 Niederlande  M. Oremans
3 6 6  
 Kanada  S. Jeyaseelan
 Schweiz  P. Schnyder
6 3 1        Schweden  Å. Carlsson
 Frankreich  É. Loit
6 3 4
 Frankreich  A. Cocheteux
 Frankreich  C. Dhenin
3 1     3  Frankreich  J. Halard-Decugis
 Frankreich  S. Testud
3 6 6
WC  Frankreich  N. Dechy
 Bulgarien  M. Maleewa
6 6     WC  Frankreich  N. Dechy
 Bulgarien  M. Maleewa
2 0    
 Deutschland  A. Huber
 Ungarn  K. Marosi
4 64   3  Frankreich  J. Halard-Decugis
 Frankreich  S. Testud
6 6  
3  Frankreich  J. Halard-Decugis
 Frankreich  S. Testud
6 7       3  Frankreich  J. Halard-Decugis
 Frankreich  S. Testud
6 3 6
 Frankreich  A.-G. Sidot
 Belgien  D. van Roost
    2  Rumänien  I. Spîrlea
 Niederlande  C. Vis
3 6 2  
 Australien  C. Barclay
 Kanada  V. Webb
w. o.      Australien  C. Barclay
 Kanada  V. Webb
3 4  
 Osterreich  K. Kschwendt
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  S. Načuk
6 4 4   2  Rumänien  I. Spîrlea
 Niederlande  C. Vis
6 6  
2  Rumänien  I. Spîrlea
 Niederlande  C. Vis
4 6 6    

WeblinksBearbeiten