Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Weißrussland)

Olympiamannschaft von Weißrussland bei den Olympischen Winterspielen 2002
Olympische Spiele Salt Lake City 2002.svg
Olympische Ringe

BLR

BLR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Weißrussland nahm an den Olympischen Winterspielen 2002 im US-amerikanischen Salt Lake City mit einer Delegation von 64 Athleten in neun Disziplinen teil, davon 44 Männer und 20 Frauen. Der Freestyle-Skier Aljaksej Hryschyn gewann mit Bronze die einzige Medaille für Weißrussland.[1]

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Biathlet Aleh Ryschankou.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Männer

  • Oleksij Ajdarow
    10 km Sprint: 37. Platz (27:06,4 min)
    12,5 km Verfolgung: 48. Platz (37:43,0 min)
    20 km Einzel: 17. Platz (54:25,3 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:27:12,0 h)
  • Aleh Ryschankou
    10 km Sprint: 11. Platz (26:05,5 min)
    12,5 km Verfolgung: 21. Platz (35:08,3 min)
    20 km Einzel: 31. Platz (55:56,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:27:12,0 h)
  • Wadsim Saschuryn
    10 km Sprint: 12. Platz (26:09,9 min)
    12,5 km Verfolgung: 10. Platz (34:00,5 min)
    20 km Einzel: 9. Platz (52:52,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:27:12,0 h)
  • Aljaksandr Syman
    10 km Sprint: 56. Platz (27:45,3 min)
    12,5 km Verfolgung: 49. Platz (38:05,8 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:27:12,0 h)

Frauen

  • Jelena Chrustaljowa
    7,5 km Sprint: 33. Platz (23:06,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:31:01,6 h)
  • Jauhenija Kuzapalawa
    7,5 km Sprint: 44. Platz (23:26,5 min)
    10 km Verfolgung: 28. Platz (34:40,1 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:31:01,6 h)
  • Ljudmila Lyssenko
    15 km Einzel: 51. Platz (54:25,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:31:01,6 h)
  • Wolha Nasarawa
    7,5 km Sprint: 14. Platz (22:14,9 min)
    10 km Verfolgung: 11. Platz (32:24,5 min)
    15 km Einzel: 6. Platz (48:29,9 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:31:01,6 h)
  • Ksenija Sikunkowa
    7,5 km Sprint: 65. Platz (25:21,5 min)
    15 km Einzel: 38. Platz (52:26,8 min)

  EishockeyBearbeiten

Männer

  • 4. Platz

  EiskunstlaufBearbeiten

Männer

Frauen

  EisschnelllaufBearbeiten

Männer

  • Aleksey Khatylyov
    500 m: 32. Platz (74,81 s)
    1000 m: 42. Platz (1:13,73 min)
    1500 m: 47. Platz (1:52,87 min)
  • Igor Makovetsky
    1000 m: 41. Platz (1:12,33 min)
    1500 m: 40. Platz (1:50,15 min)

Frauen

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Männer

Frauen

  • Assol Sliwez
    Springen: 13. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

  Nordische KombinationBearbeiten

  • Sergey Zakharenko
    Sprint (Großschanze / 7,5 km): 38. Platz (19:29,5 min)
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 44. Platz (49:18,9 min)

  ShorttrackBearbeiten

Frauen

  SkilanglaufBearbeiten

Männer

  • Sjarhej Dalidowitsch
    20 km Verfolgung: 57. Platz (nicht zum Freistilrennen angetreten)
    30 km Freistil: 14. Platz (1:13:51,1 h)
    4 × 10 km Staffel: 15. Platz (1:42:12,0 h)
  • Aleksandr Sannikov
    20 km Verfolgung: 61. Platz (nicht für das Freistilrennen qualifiziert)
    30 km Freistil: 53. Platz (1:19:46,9 h)
    50 km klassisch: 44. Platz (2:24:14,2 h)
    4 × 10 km Staffel: 15. Platz (1:42:12,0 h)
  • Nikolay Semenyako
    15 km klassisch: 48. Platz (41:48,0 min)
    30 km Freistil: 52. Platz (1:19:45,6 h)
    4 × 10 km Staffel: 15. Platz (1:42:12,0 h)
  • Aleksandr Shalak
    1,5 km Sprint: 58. Platz (3:13,63 min)
    15 km klassisch: 11. Platz (50:53,9 min)
    50 km klassisch: 46. Platz (2:24:37,2 h)
  • Aleksey Tregubov
    1,5 km Sprint: 55. Platz (3:08,05 min)
    15 km klassisch: 51. Platz (42:00,7 min)
    50 km klassisch: 40. Platz (2:22:29,3 h)
  • Raman Wiralajnen
    1,5 km Sprint: 27. Platz (2:57,48 min)
    15 km klassisch: 13. Platz (39:02,4 min)
    20 km Verfolgung: 30. Platz (52:11,3 min)
    4 × 10 km Staffel: 15. Platz (1:42:12,0 h)
  • Denis Vorobyov
    1,5 km Sprint: 56. Platz (3:08,79 min)
    20 km Verfolgung: 65. Platz (nicht für das Freistilrennen qualifiziert)
    30 km Freistil: 44. Platz (1:17:43,2 h)

Frauen

  • Nataliya Sviridova-Kalinovskaya
    1,5 km Sprint: 45. Platz (3:31,83 min)
    10 km Verfolgung: 61. Platz (nicht für das Freistilrennen qualifiziert)
    15 km Freistil: 40. Platz (44:09,2 min)
  • Yelena Kalugina
    10 km klassisch: 43. Platz (31:10,9 min)
    10 km Verfolgung: 52. Platz (nicht für das Freistilrennen qualifiziert)
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz (50:37,9 min)
  • Swetlana Nageikina
    10 km klassisch: 14. Platz (29:48,4 min)
    15 km Freistil: 5. Platz (40:17,9 min)
    30 km klassisch: 11. Platz (1:35:51,6 h)
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz (50:37,9 min)
  • Natalja Sjatikowa
    10 km klassisch: 35. Platz (30:44,2 min)
    10 km Verfolgung: 34. Platz (27:54,7 min)
    15 km Freistil: 17. Platz (42:04,5 min)
    30 km klassisch: 29. Platz (1:42:18,0 h)
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz (50:37,9 min)
  • Wera Sjatikowa
    10 km klassisch: 27. Platz (30:20,5 min)
    10 km Verfolgung: 32. Platz (27:45,0 min)
    15 km Freistil: 17. Platz (42:04,5 min)
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz (50:37,9 min)

  SkispringenBearbeiten

  • Andrej Lyskawez
    Normalschanze: 42. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Großschanze: 45. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexei Grishin (Freestyle Skiing). (Nicht mehr online verfügbar.) In: noc.by. Nationales Olympisches Komitee der Republik Weißrussland, archiviert vom Original am 7. November 2017; abgerufen am 7. November 2017 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.noc.by