Olympische Sommerspiele 1896/Leichtathletik – 1500 m (Männer)

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1896

Der 1500-Meter-Lauf der Männer bei den Olympischen Spielen 1896 wurde am 7. April 1896 im Panathinaiko-Stadion in Athen ausgetragen. Es nahmen insgesamt acht Sportler aus fünf Nationen teil.

Olympische Ringe
Panathinaiko Stadion, az 1896-os olimpiai játékok helyszíne. Fortepan 92951.jpg
Sportart Leichtathletik
Disziplin 1500-Meter-Lauf
Geschlecht Männer
Teilnehmer 8 Athleten aus 5 Ländern
Wettkampfort Panathinaiko-Stadion
Wettkampfphase 7. April 1896
Siegerzeit 4:33,2 min Olympischer Rekord
Medaillengewinner
Goldmedaille nicht vergeben
Silbermedaille Australian Federation Flag.svg Teddy Flack (AUS)
Bronzemedaille Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Arthur Blake (USA)
Leichtathletik Leichtathletikwettbewerbe bei
den Olympischen Spielen 1896
100 m Männer
400 m Männer
800 m Männer
1500 m Männer
110 m Hürden Männer
Marathon Männer
Weitsprung Männer
Dreisprung Männer
Hochsprung Männer
Stabhochsprung Männer
Kugelstoßen Männer
Diskuswurf Männer

RekordeBearbeiten

Der aufgeführte Weltrekord war damals noch inoffiziell.

Weltrekord 4:15,6 min Vereinigte Staaten 44  USA Thomas Conneff New York (USA) 26. August 1895

ErgebnisBearbeiten

7. April 1896

Bei nur acht Teilnehmern gab es keine Vorläufe. Vom Start weg übernahm der Franzose Albin Lermusiaux die Führung, konnte sich jedoch nicht von seinen Verfolgern absetzen. Als es in die letzte Runde ging, konnte er sein Tempo nicht mehr halten. Der Australier Teddy Flack – eigentlich korrekter Name Edwin Flack – und der US-Amerikaner Arthur Blake zogen vorbei. Flack setzte sich am Ende durch und holte sich seinen ersten Olympiasieg, dem zwei Tage später mit seinem Erfolg über 800 Meter ein zweiter folgen sollte. Blake wurde Zweiter und Lermusiaux konnte seinen dritten Platz behaupten. Vierter wurde der Deutsche Carl Galle vor vier Mittelstrecklern aus Griechenland.

FinaleBearbeiten

Platz Name Land Zeit  
1 Teddy Flack   AUS 4:33,2 min OR
2 Arthur Blake Vereinigte Staaten 44  USA 4:34,0 min geschätzt
3 Albin Lermusiaux Dritte Französische Republik  FRA 4:36,0 min geschätzt
4 Carl Galle Deutsches Reich  GER 4:39,0 min
5 Angelos Fetsis Königreich Griechenland  GRE unbekannt
6 Dimitrios Golemis Königreich Griechenland  GRE
7/8 Konstantinos Karakatsanis Königreich Griechenland  GRE
Dimitrios Tomprof Königreich Griechenland  GRE

LiteraturBearbeiten

  • Ekkehard zur Megede: Die Geschichte der olympischen Leichtathletik. Band 1: 1896–1936. Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 18 f

WeblinksBearbeiten