Hauptmenü öffnen

Lage und DatenBearbeiten

Mirto liegt 99 km westlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und im Marmorabbau.

Die Nachbargemeinden sind: Capo d’Orlando, Capri Leone, Frazzanò, Naso und San Salvatore di Fitalia.

GeschichteBearbeiten

Der Ort entstand im Mittelalter.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Santa Maria del Gesù mit einer Madonnenstatue aus dem 16. Jahrhundert
  • Pfarrkirche Maria SS. Assunata mit einem Portal aus dem 14. Jahrhundert
  • Kirche del Crocifisso

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mirto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.