Metropolitanstadt Messina

Die Metropolitanstadt Messina (italienisch Città Metropolitana di Messina) ist eine der drei Metropolitanstädte der Autonomen Region Sizilien der Republik Italien. Hauptstadt ist Messina.

Metropolitanstadt Messina
Wappen
Provinz CuneoMetropolitanstadt TurinProvinz AstiProvinz AlessandriaProvinz VercelliProvinz BiellaProvinz Verbano-Cusio-OssolaProvinz NovaraProvinz PaviaProvinz LodiProvinz CremonaProvinz MantuaProvinz BresciaProvinz BergamoProvinz Monza und BrianzaMetropolitanstadt MailandProvinz VareseProvinz ComoProvinz LeccoProvinz SondrioProvinz RiminiProvinz Forlì-CesenaProvinz RavennaProvinz FerraraMetropolitanstadt BolognaProvinz ModenaProvinz Reggio EmiliaProvinz ParmaProvinz PiacenzaProvinz GrossetoProvinz SienaProvinz ArezzoProvinz PratoMetropolitanstadt FlorenzProvinz PisaProvinz LivornoProvinz LuccaProvinz PistoiaProvinz Massa-CarraraProvinz La SpeziaMetropolitanstadt GenuaProvinz SavonaProvinz ImperiaSüdtirolTrentinoFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienMetropolitanstadt VenedigProvinz VeronaProvinz RovigoProvinz PaduaProvinz VicenzaProvinz TrevisoProvinz BellunoProvinz SassariProvinz OristanoProvinz NuoroProvinz Süd-SardinienMetropolitanstadt CagliariProvinz TrapaniMetropolitanstadt PalermoProvinz AgrigentProvinz CaltanissettaMetropolitanstadt MessinaProvinz EnnaProvinz RagusaMetropolitanstadt CataniaProvinz SyrakusProvinz Vibo ValentiaMetropolitanstadt Reggio CalabriaProvinz CatanzaroProvinz CrotoneProvinz CosenzaProvinz PotenzaProvinz MateraProvinz FoggiaProvinz Barletta-Andria-TraniMetropolitanstadt BariProvinz TarentProvinz BrindisiProvinz LecceProvinz CasertaMetropolitanstadt NeapelProvinz BeneventoProvinz SalernoProvinz AvellinoProvinz CampobassoProvinz IserniaProvinz ViterboProvinz RietiProvinz FrosinoneMetropolitanstadt Rom HauptstadtProvinz LatinaProvinz ChietiProvinz PescaraProvinz TeramoProvinz L’AquilaProvinz TerniProvinz PerugiaProvinz Pesaro-UrbinoProvinz AnconaProvinz MacerataProvinz FermoProvinz Ascoli PicenoAostatalSan MarinoVatikanstadtAlgerienTunesienMaltaMontenegroBosnien und HerzegowinaKroatienSlowenienUngarnSchweizÖsterreichSchweizMonacoFrankreichFrankreichFrankreichLage innerhalb Italiens
Über dieses Bild
Staat: Italien
Region: Sizilien
Hauptstadt: Messina
Fläche: 3.247,34 km² (30.)
Einwohner: 626.876 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 193 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 108
Kfz-Kennzeichen: ME
ISO-3166-2-Kennung: IT-ME
Präsident: Renato Accorinti
Metropolitanbürgermeister
Website: Metropolitanstadt Messina
Karte

Die Metropolitanstadt Messina ist die Rechtsnachfolgerin der Provinz Messina (italienisch Provincia di Messina).

AllgemeinesBearbeiten

Die Metropolitanstadt Messina nimmt den nordöstlichen Teil von Sizilien ein. Sie grenzt im Süden an die Metropolitanstadt Catania und die Provinz Enna, im Westen an die Metropolitanstadt Palermo, im Norden an das Tyrrhenische Meer und im Osten an das Ionische Meer und die Straße von Messina, die Sizilien vom Kontinent trennt.

Die Metropolitanstadt ist in 108 Gemeinden gegliedert, zu denen auch die Gemeinden der Liparischen Inseln vor der Nordküste gehören. Auf einer Fläche von 3247 km² leben 626.876 Einwohner (Stand 31. Dezember 2018). Durch die Monti Peloritani und die Monti Nebrodi ist die Metropolitanstadt gebirgig, so dass sich die Bevölkerung vorwiegend an der Küste konzentriert.

Touristische Zentren der Metropolitanstadt sind Tindari, Taormina, Capo d’Orlando, Milazzo und die Liparischen Inseln mit dem Hauptort Lipari. Sie werden auch Äolische Inseln genannt nach dem mythischen Gott Aiolos.

 
Hauptstadt Messina
 
Hafen von Lipari

Größte GemeindenBearbeiten

(Stand: 31. Dezember 2018)

Gemeinde Einwohner
Messina 232.555
Barcellona Pozzo di Gotto 41.221
Milazzo 31.028
Lipari 12.821
Taormina 10.831
Giardini-Naxos 9325
Santa Teresa di Riva 9394
Villafranca Tirrena 8390
Torregrotta 7363

Alle Gemeinden

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Metropolitanstadt Messina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.