Hauptmenü öffnen

Lage und DatenBearbeiten

Tripi liegt 70 Kilometer westlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft.

Die Nachbargemeinden sind Basicò, Falcone, Francavilla di Sicilia, Furnari, Mazzarrà Sant’Andrea, Montalbano Elicona und Novara di Sicilia.

GeschichteBearbeiten

Nahe dem heutigen Ort befand sich in der Antike die ursprünglich sikelische Stadt Abacaenum (beziehungsweise Abakainon/Ἀβάκαινον), die unter griechischen kulturellen Einfluss geriet. Als Syrakus wuchs und Tyndaris 396 v. Chr. gegründet wurde, verlor der Ort drastisch an Bedeutung, existierte aber mindestens bis in die römische Kaiserzeit fort.[2] Im Mittelalter erstreckte sich Tripi rund um das Schloss, das als Ruine erhalten ist.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ruine des alten Schlosses
  • Chiesa Madre

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Christian Hülsen: Abakainon 2. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,1, Stuttgart 1893, Sp. 12.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tripi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien