Leandro Riedi

Schweizer Tennisspieler

Leandro Riedi (* 27. Januar 2002 in Frauenfeld) ist ein Schweizer Tennisspieler.

Leandro Riedi Tennisspieler
Nation: Schweiz Schweiz
Geburtstag: 27. Januar 2002
Grösse: 191 cm
Gewicht: 78 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Yves Allegro
Preisgeld: 62'595 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 287 (20. Juni 2022)
Aktuelle Platzierung: 292
Doppel
Karrierebilanz: 2:1
Höchste Platzierung: 228 (20. Juni 2022)
Aktuelle Platzierung: 333
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. August 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Leandro Riedi gewann im Januar 2020 zusammen mit seinem rumänischen Partner Nicholas David Ionel den Titel im Juniorendoppel an den Australian Open.[1] Im Oktober 2020 erreichte Riedi den Final des Juniorenturniers von Roland Garros, das er gegen seinen Landsmann Dominic Stricker mit 2:6, 4:6 verlor. Es war das erste rein schweizerische Finale in einem Junior-Grand-Slam-Finale.[2] Sein höchstes Ranking auf der Junior Tour, auf der er bis Ende 2020 spielberechtigt ist, ist der 6. Rang im Oktober.

Bei den Profis spielte Riedi auch erste Turniere. Bei zwei Turnieren der drittklassigen ITF Future Tour konnte er das Viertelfinale erreichen. in der Qualifikation des Turniers in Kitzbühel besiegte er mit dem 98. der Tennisweltrangliste Andrej Martin erstmals eine Spieler der Top 100. Gegen Pierre-Hugues Herbert verlor er in der folgenden Runde. Er konnte sich durch die Weltranglistenpunkte schon in den Top 1000 platzieren.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leandro Riedi gewinnt Doppeltitel an den Australian Open! In: swisstennis.ch. Swiss Tennis, 31. Januar 2020, abgerufen am 23. Oktober 2020.
  2. Dank Finalsieg gegen Riedi - Stricker holt Junioren-Titel an den French Open. In: srf.ch. SRF, 10. Oktober 2020, abgerufen am 23. Oktober 2020.