Kepulauan Riau

indonesische Provinz

Die Riauinseln (indonesisch Kepulauan Riau) bilden eine indonesische Provinz zwischen der malaiischen Halbinsel und Borneo. Die Provinz wurde 2002 von der Provinz Riau abgetrennt ([1]).

Riauinseln
Wappen der Provinz
Basisdaten
Fläche: 8202 km²
Einwohner: 1.929.400
Bevölkerungsdichte: 235 Einwohner/km²
Hauptstadt: Tanjung Pinang
Gouverneur Isdianto (Pelaksana Tugas)
Lage in Indonesien
SingapurBruneiMalaysiaMalaysiaPhilippinenOsttimorAustralienPapua-NeuguineaThailandAcehSumatra UtaraRiauSumatra BaratJambiBengkuluSumatra SelatanLampungKepulauan RiauBangka-BelitungBantenJakartaJawa BaratYogyakartaBaliJawa TengahJawa TimurNusa Tenggara BaratNusa Tenggara TimurMaluku UtaraSulawesi UtaraMalukuPapua BaratPapuaKalimantan BaratKalimantan TengahKalimantan SelatanKalimantan TimurKalimantan UtaraSulawesi BaratGorontaloSulawesi TenggaraSulawesi SelatanSulawesi TengahRiau Islands in Indonesia (special marker).svg
Über dieses Bild
Website: www.kepriprov.go.id

GeographieBearbeiten

Die Provinz wird aus den Inselgruppen der eigentlichen Riau-Inseln, den Anambas-Inseln, den Lingga-Inseln und den Natuna-Inseln gebildet. Sie liegen im äußersten Südwesten des Südchinesischen Meeres. Der Archipel besteht aus etwa 1800 Inseln.

Die Provinzhauptstadt ist Tanjung Pinang. Sie löste den provisorischen Regierungssitz Batam ab. Batam als größte Stadt der Inselgruppe ist heute jedoch die Wirtschaftsmetropole der Inselgruppe und Wohnort für über die Hälfte der Bevölkerung.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Kode Wilayah
Gebiets-Code
Wappen Kabupaten/Kota
Regierungsbezirk/Stadt
Ibu Kota
Regierungssitz!
Kecamatan
Subdistrikt
Keluruhan/Desa
Gemeinde
Fläche [km²] Bevölkerung
[2019]
Einw./km²
[2019]
21.01   Kab. Bintan Teluk Bintan 10 15 / 36 1.318,21 154.964 117,6
21.02   Kab. Karimun Tanjung Balai Karimun 12 29 / 42 912,75 247.896 271,6
21.03   Kab. Natuna Ranai 15 7 / 70 2.009,04 81.542 40,6
21.04   Kab. Lingga Daik 13 7 / 75 2.266,77 100.403 44,3
21.05   Kab. Kepulauan Anambas Tarempa 9 2 / 52 590,14 45.845 77,7
21.71   Kota Batam - 12 64 / - 960,25 1.0814.66 1.126,2
21.72   Kota Tanjung Pinang - 4 18 / - 144,56 217.284 1.503,1
21 Provinsi Kepulauan Riau Tanjung Pinang 75 142 / 275 8.201,72 1.929.400 235,2

Quelle: Peraturan Menteri Dalam Negeri RI Nomor 72 Tahun 2019

(Verordnung des Innenministers vom Oktober 2019): [2]

Die Bevölkerungsangaben basieren auf der Fortschreibung durch die regionalen Zivilregistrierungsbüros und stammen vom 1. Halbjahr 2019.

BevölkerungBearbeiten

Die Bevölkerung besteht aus Malaien und zugewanderten Chinesen.

GeschichteBearbeiten

Im Mittelalter gehörten die Riau-Inseln zum Reich von Srivijaya, später stritten sich die Sultane von Malakka und von Johor, die Portugiesen, sowie später die Briten und die Niederländer um die Vorherrschaft, bevor die Inseln Anfang des 19. Jahrhunderts endgültig an die Niederlande fielen, und dies im Britisch-Niederländischen Vertrag von 1824 bestätigt wurde.

Im Zweiten Weltkrieg waren die Inseln japanisch besetzt, seitdem sind sie Teil des 1949 unabhängig gewordenen Indonesien.

WirtschaftBearbeiten

Durch die Lage am Ostende der Straße von Malakka und die Nähe zu Singapur hat sich die Provinz zu einem regen Industrie- und Tourismuszentrum entwickelt. Bei den Natunainseln wird Erdgas gefördert.

LiteraturBearbeiten

Interessantes aus verschiedenen Gebieten über die Provinz erfährt man aus dem jährlich erscheinenden E-Book "Provinsi Kepulauan Riau Dalam Angka" / "Kepulauan Riau Province in Figures" in indonesischer und englischer Sprache[3] sowie auf der Publikationsseite von Badan Pusat Statistik (BPS) der Provinz[4].

WeblinksBearbeiten

Commons: Riau-Inseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesetz Nr. 25 des Jahres 2002 über die Bildung der Provinz Kepulauan Riau (indones.)
  2. Peraturan Menteri Dalam Negeri RI Nomor 72 Tahun 2019: Seite 6, 1263 (indones.)
  3. Provinsi Kepulauan Riau Dalam Angka 2020 (indones./engl.)
  4. Publikasi

Koordinaten: 1° 0′ N, 104° 0′ O