Bangka-Belitung

indonesische Provinz

Bangka-Belitung ist eine indonesische Inselgruppe und gleichzeitig eine Provinz (Kepulauan Bangka Belitung). Sie setzt sich aus den zwei Haupt-Inseln Bangka und Belitung zusammen und wurde im Jahr 2000 von der Provinz Sumatra Selatan abgetrennt. Zur Inselgruppe gehören 575 Inseln.[1]

Bangka-Belitung
Wappen der Provinz
Basisdaten
Fläche: 16.424 km²
Einwohner: 1.379.767
Bevölkerungsdichte: 84 Einwohner/km²
Hauptstadt: Pingkal Pinang
Gouverneur Erzaldi Rosman Djohan
Lage in Indonesien
SingapurBruneiMalaysiaMalaysiaPhilippinenOsttimorAustralienPapua-NeuguineaThailandAcehSumatra UtaraRiauSumatra BaratJambiBengkuluSumatra SelatanLampungKepulauan RiauBangka-BelitungBantenJakartaJawa BaratYogyakartaBaliJawa TengahJawa TimurNusa Tenggara BaratNusa Tenggara TimurMaluku UtaraSulawesi UtaraMalukuPapua BaratPapuaKalimantan BaratKalimantan TengahKalimantan SelatanKalimantan TimurKalimantan UtaraSulawesi BaratGorontaloSulawesi TenggaraSulawesi SelatanSulawesi TengahBangka-Belitung in Indonesia.svg
Über dieses Bild
Website: www.babelprov.go.id

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Kode Wilayah
Gebiets-Code
Wappen Kabupaten/Kota
Regierungsbezirk/Stadt
Ibu Kota
Regierungssitz!
Kecamatan
Subdistrikt
Keluruhan/Desa
Gemeinde
Fläche [km²] Bevölkerung
[2019]
Einw./km²
[2019]
19.01   Kab. Bangka Sungai Liat 8 19 / 62 2.950,68 317.052 107,5
19.05   Kab. Bangka Barat Mentok 6 4 / 60 2.820,61 197.066 69,9
19.03   Kab. Bangka Selatan Toboali 8 3 / 50 3.607,08 176.658 49,0
19.04   Kab. Bangka Tengah Koba 6 7 / 56 2.155,77 182.286 84,6
19.02   Kab. Belitung Tanjung Panda 5 7 / 42 2.293,61 169.053 73,7
19.06   Kab. Belitung Timur Manggar 7 - / 39 2.506,91 124.079 49,5
19.71   Kota Pangkal Pinang Pangkal Pinang 7 42 / - 89,40 213.573 2389,0
19 Provinsi Kepulauan Bangka Belitung Pangkal Pinang 47 82 / 309 16.424,06 1.379.767 84,0

Quelle: Peraturan Menteri Dalam Negeri RI Nomor 72 Tahun 2019 (Verordnung des Innenministers vom Oktober 2019): [2]

Die Bevölkerungsangaben basieren auf der Fortschreibung durch die regionalen Zivilregistrierungsbüros und stammen vom 1. Halbjahr 2019.

BevölkerungBearbeiten

92 % der Einwohner sind Muslime, 6 % sind Christen. Es gibt Minderheiten von Hindus und Buddhisten.

GeschichteBearbeiten

Die Inseln wurden 1812 vom Sultan von Palembang den Briten geschenkt, die sie 1814 gegen Besitztümer in Indien mit den Niederländern eintauschten. Seit 1949 sind sie Teil des unabhängigen Indonesien. Durch das Gesetz Nr. 27 des Jahres 2000 vom 4. Dezember 2000[3] wurde die Inselgruppe zur 31. Provinz Indonesiens erklärt. Ursprünglich bestand sie nur aus den beiden Regierungsbezirken (Inseln) Bangka im Westen und Belitung im Osten sowie der Hauptstadt Pangkal Pinang auf der größeren Insel Bangka. Im Februar 2003 wurden vier weitere Regierungsbezirke durch das Gesetz Nr. 5 gebildet.[4]

WirtschaftBearbeiten

Die Inseln spielen eine wichtige Rolle durch ihre Zinnvorkommen. Schon seit dem 18. Jahrhundert wird dieser Rohstoff gefördert, die indonesische Regierung hat bis heute ein Monopol auf die Förderung und Verarbeitung. Umweltschutzorganisationen kritisieren eine enorme Umweltverschmutzung und fehlende soziale Standards für die Arbeiter.[5]

WeblinksBearbeiten

Commons: Bangka Belitung Islands – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Provinsi Kepulauan Bangka Belitung Dalam Angka / Kep. Bangka Belitung Province in Figures 2020, E-Book (indones./engl.)
  2. Peraturan Menteri Dalam Negeri RI Nomor 72 Tahun 2019: Seite 6, 1243
  3. Undang-Undang Nomor 27 Tahun 2000, E-Book (indonesisch)
  4. Undang-Undang Nomor 5 Tahun 2003, E-Book (indonesisch)
  5. ’Legal and illegal blurred’ – FinnWatch update on tin production for consumer electronics in Indonesia

Koordinaten: 2° 9′ S, 106° 6′ O