Kanton Buzançais

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Buzançais ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Châteauroux, im Département Indre und in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort ist Buzançais.

Kanton Buzançais
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Châteauroux
Hauptort Buzançais
Einwohner 20.367 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Fläche 652,00 km²
Gemeinden 1912
INSEE-Code 3604

Lage des Kantons Buzançais im
Département Indre

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 20 Gemeinden und Teilgemeinden mit insgesamt 20.367 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 652,00 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Argy 601 39,09 15 36007 36500
Arpheuilles 222 22,37 10 36008 36700
Buzançais 4.516 58,47 77 36031 36500
Châtillon-sur-Indre 2.360 45,23 52 36045 36700
Chezelles 457 17,72 26 36050 36500
Cléré-du-Bois 233 36,22 6 36054 36700
Clion 1.004 33,53 30 36055 36700
Fléré-la-Rivière 536 25,16 21 36074 36700
La Chapelle-Orthemale 102 16,84 6 36040 36500
Le Tranger 181 22,29 8 36225 36700
Murs 129 22,98 6 36136 36700
Niherne 1.583 44,41 36 36142 36250
Palluau-sur-Indre 794 41,45 19 36149 36500
Saint-Cyran-du-Jambot 182 14,19 13 36188 36700
Saint-Genou 950 24,36 39 36194 36500
Saint-Lactencin 406 32,72 12 36198 36500
Saint-Maur [A 1] 3.202 70,81 45 36202 36250
Saint-Médard 52 12,57 4 36203 36700
Sougé 144 13,12 11 36218 36500
Villedieu-sur-Indre 2.687 58,47 46 36241 36320
Kanton Buzançais 20.367 652,00 31 3604 – 
  1. Ohne die Fläche der ehemaligen Gemeinde Villers-les-Ormes, diese gehört zum Kanton Levroux.

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Buzançais die elf Gemeinden Argy, Buzançais, Chezelles, La Chapelle-Orthemale, Méobecq, Neuillay-les-Bois, Saint-Genou, Saint-Lactencin, Sougé, Vendœuvres und Villedieu-sur-Indre. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 438,69 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 3606.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2016: Fusion Saint-Maur und Villers-les-Ormes (Kanton Levroux)Saint-Maur