Kanton Bélâbre

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Bélâbre war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Le Blanc im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort war Bélâbre, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015, wiedergewählt 2008, René Duplant.

Ehemaliger
Kanton Bélâbre
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Le Blanc
Hauptort Bélâbre
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.261 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Fläche 280.97 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 3604

GeografieBearbeiten

Der Kanton war 280,97 km² groß und hatte (2009) 3256 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 12 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 138 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 82 m in Saint-Hilaire-sur-Benaize und 221 m in Tilly.

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Bélâbre 1019 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36016
Chalais 159 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36036
Lignac 538 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36094
Mauvières 348 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36114
Prissac 664 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36168
Saint-Hilaire-sur-Benaize 355 (2013) –  –  Einw./km² 36370 36197
Tilly 144 (2013) –  –  Einw./km² 36310 36223

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
4363 4739 4132 3625 3429 3306 3256