Hömel (Gummersbach)

Ortsteil von Gummersbach

Hömel ist ein Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Hömel
Koordinaten: 50° 58′ 54″ N, 7° 30′ 15″ O
Höhe: 215–230 m ü. NN
Einwohner: 45 (30. Jun. 2016)
Postleitzahl: 51645
Vorwahl: 02261
Hömel (Gummersbach)
Hömel

Lage von Hömel in Gummersbach

Ansicht von Osten

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt ca. 11,6 km vom Stadtzentrum entfernt am östlichen Fuß einer Erhebung gleichen Namens (300 m). Westlich grenzt Hömel unmittelbar an das Stadtgebiet von Wiehl, einer Nachbargemeinde Gummersbachs.

GeschichteBearbeiten

1443 fand der Ort zum ersten Mal urkundlich Erwähnung in der Aufstellung der Einkünfte und Rechte des Kölner Apostelstiftes (Schreibweise der Erstnennung: zo dem Homel)[1].

Hömel bildet zusammen mit den Ortsteilen Ohmig, Hunstig und Bünghausen eine Ortsgemeinschaft, welche auf mehr als 550 Jahre gemeinsame Geschichte zurückblickt[2]. Bis 1969 gehörte Hömel wie die drei anderen Orte zur damaligen Gemeinde Bielstein und wurde dann im Zuge der Gemeindereform ein Teil der Stadtgemeinde Gummersbach.

Vereine und EinrichtungenBearbeiten

  • Gemeinnütziger Verein Hömel

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.
  2. Gemeinnütziger Verein von Hunstig und Umgebung e.V. (Hrsg.): Vier Dörfer – eine Geschichte. Die Ortsgemeinschaft Bünghausen, Hömel, Hunstig und Ohmig im Spiegel der Zeit. Gedanken, Erinnerungen, Beiträge zum 555-jährigen Bestehen. Gemeinnütziger Verein von Hunstig und Umgebung, Gummersbach-Hunstig 1998, ISBN 3-00-002547-2.