Brunohl

Ortsteil von Gummersbach

Brunohl ist ein Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Brunohl
Koordinaten: 50° 59′ 22″ N, 7° 30′ 30″ O
Höhe: 152–210 m ü. NN
Einwohner: 236 (30. Jun. 2016)
Postleitzahl: 51645
Vorwahl: 02261
Brunohl (Gummersbach)
Brunohl

Lage von Brunohl in Gummersbach

Blick auf Brunohl vom linken Aggerufer

GeographieBearbeiten

In Brunohl befindet sich der niedrigste Punkt von Gummersbach, 152 m über NN. Der Ort liegt an der Agger. Brunohl, ein typisches Straßendorf, erstreckt sich entlang der Bundesstraße 55 zwischen Dieringhausen und der Stadtgrenze zu Engelskirchen (Ortsteile Osberghausen und Ösinghausen). Über die Brunohler Aggerbrücke erreicht man die links des Flusses gelegenen Ortsteile Schönenberg, Schneppsiefen, Bünghausen und Erbland.

GeschichteBearbeiten

1542 findet der Ort erstmals urkundlich Erwähnung: Johan am Bruyn oel wird in der Türkensteuerliste aufgeführt[1].

VereineBearbeiten

Im Ort ist eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Gummersbach stationiert, die als Besonderheit über einen Gerätewagen zum Messen von gefährlichen Luftschadstoffen und Strahlung verfügt.

VerkehrBearbeiten

Die Haltestelle von Brunohl wird über die Buslinien 302 (Gummersbach – Nümbrecht / Waldbröl) sowie 310 (Gummersbach – Engelskirchen / Overath) angeschlossen.

Durch Brunohl führt die Bahnstrecke Siegburg–Olpe, die hier bis 1960 einen Haltepunkt für den Personenverkehr hatte.

Literatur / EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.