Hauptmenü öffnen

Hardt-Hanfgarten

Ortsteil von Gummersbach

Hardt-Hanfgarten ist ein Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Hardt-Hanfgarten
Koordinaten: 51° 1′ 0″ N, 7° 32′ 18″ O
Höhe: 250–296 m ü. NN
Einwohner: 333 (30. Jun. 2016)
Postleitzahl: 51643
Vorwahl: 02261
Hardt-Hanfgarten (Gummersbach)
Hardt-Hanfgarten

Lage von Hardt-Hanfgarten in Gummersbach

Hardt-Hanfgarten

GeographieBearbeiten

Hardt-Hanfgarten liegt ca. 3 km vom Stadtzentrum Gummersbach entfernt. Der Ort erstreckt sich an Hängen und in kleinen Nebentälern beiderseits des Strombachtales.

GeschichteBearbeiten

Hardt-Hanfgarten entstand aus der Zusammenlegung der vormals eigenständigen Orte Vor der Hardt und Hanfgarten. 1542 fand der Ort erstmals urkundliche Erwähnung, als Jacob vor der Harrt in der Bauerschaft Rospe und sein Knecht in den Türkensteuerlisten genannt wurden[1].

Der Name Hanfgarten indiziert ebenso wie die Ortsbezeichnungen Bad Honnef und Hennef den hier in alter Zeit praktizierten Hanfanbau.

VerkehrBearbeiten

Im Ort befinden sich zwei Bushaltestellen, Hanfgarten und Vor der Hardt. Sie werden von den Buslinien 317 (Gummersbach Bf. – Ründeroth) und 365 (Gummersbach Bf. – Strombach Weststr.) der OVAG bedient.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.