Golfpokal 2019

Spielsaison

Der 24. Golfpokal, ein Fußballwettbewerb zwischen den arabischen Anrainerstaaten des persischen Golfes, fand vom 26. November bis 8. Dezember 2019 in Katar statt. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil.

Erstmals sicherte sich Bahrain den Titelgewinn bei dem Turnier. Im Finale besiegte die Mannschaft Saudi-Arabien mit 1:0.

SpielstättenBearbeiten

Doha Doha al-Wakra
Abdullah-bin-Khalifa-Stadion Khalifa International Stadium al-Janoub Stadium
Kapazität: 40.000 Kapazität: 12.000 Kapazität: 40.000
     

TeilnehmerBearbeiten

An der Endrunde nahmen folgende acht Mannschaften teil:

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften wurden in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften eingeteilt. Die beiden Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die nächste Runde. Anschließend wurde im K.-o.-System gespielt.

SpielergebnisseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Irak  Irak 4:1 7
2 Katar  Katar 11:4 6
3 Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E. 5:6 3
4 Jemen  Jemen 0:9 1
26. November 2019, 19:30 Uhr & 21:30 Uhr
Katar Irak 1:2 (0:2)
V.A.E. Jemen 3:0 (2:0)
29. November 2019, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
V.A.E. Irak 0:2 (0:2)
Jemen Katar 0:6 (0:2)
2. Dezember 2019, 17:30 Uhr
Katar V.A.E. 4:2 (2:1)
Jemen Irak 0:0

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 6:4 6
2 Bahrain  Bahrain 4:4 4
3 Oman  Oman 3:4 4
4 Kuwait  Kuwait 6:7 3
27. November 2019, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
Oman Bahrain 0:0
Saudi-Arabien Kuwait 1:3 (0:2)
30. November 2019, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
Kuwait Oman 1:2 (0:2)
Bahrain Saudi-Arabien 0:2 (0:1)
2. Dezember 2019, 20:00 Uhr
Kuwait Bahrain 2:4 (0:1)
Oman Saudi-Arabien 1:3 (0:1)

FinalrundenBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

5. Dezember 2019 Abdullah-bin-Khalifa-Stadion Irak  Irak Bahrain  Bahrain 2:2 (2:2) n. V., 3:5 i. E.
5. Dezember 2019 al-Janoub Stadium Saudi-Arabien  Saudi-Arabien Katar  Katar 1:0 (1:0)

FinaleBearbeiten

Bahrain Saudi-Arabien
Bahrain 
Finale
8. Dezember 2019 in Doha (Abdullah-bin-Khalifa-Stadion)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Schiedsrichter: Lionel Tschudi (Schweiz  Schweiz)
Spielbericht
Saudi-Arabien 


Sayed Mohammed JafferSayed Baqer, Ahmed Nabeel, Sayed Redha Isa (90. Mohamed Adel), Rashed al-Hooti (82. Waleed al-Hayam) – Ali Madan (63. Thiago Augusto), Kamil al-Aswad, Ali Haram, Jasim al-Shaikh, Mahdi al-HumaidanMohamed al-Romaihi
Trainer: Portugal  Hélio Sousa
Fawaz al-QarniSultan al-Ghanam, Ziyad al-Sahafi, Mohammed al-Khabrani (46. Talal al-Absi), Yasser al-ShahraniAbdullah Otayf (72. Abdulfattah Asiri), Abdulellah al-Malki (86. Mohamed Kanno) – Firas al-Buraikan, Salman al-Faraj, Salem al-DawsariAbdullah al-Hamdan
Trainer: Frankreich  Hervé Renard
  1:0 al-Romaihi (69.)
  Nabeel (28.), Baqer (51.), Augusto (70.)   al-Ghanam (4.), Asiri (73.)
  al-Faraj (12.)

WeblinksBearbeiten