Golfpokal 2013

Der 21. Golfpokal, ein Fußballwettbewerb zwischen den arabischen Anrainerstaaten des persischen Golfes, fand vom 5. bis zum 18. Januar 2013 in Bahrain statt. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil.

SpielstätteBearbeiten

Madinat Isa|! Manama
Manama
Madinat Isa
Spielorte 2013 in Bahrain
Khalifa Sports City Stadium Nationalstadion Bahrain
Kapazität: 20.000 Kapazität: 30.000
 

TeilnehmerBearbeiten

An der Endrunde nahmen folgende acht Mannschaften teil:

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften wurden in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften eingeteilt. Die beiden Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die nächste Runde. Anschließend wurde im K.-o.-System gespielt.

AuslosungBearbeiten

  • Die Auslosung fand am 18. Oktober 2012 statt.
  • Die acht Teams wurden in zwei Gruppen gelost. Der Gruppenkopf von Gruppe A war Bahrain (als Gastgeber) und der Kopf von Gruppe B war Kuwait (als Titelverteidiger). Die restlichen sechs Teams wurden nach ihrer Position in der FIFA-Weltrangliste aufgeteilt.
Topf A Topf B Topf C Topf D
Bahrain  Bahrain Irak  Irak Katar  Katar Jemen  Jemen
Kuwait  Kuwait Oman  Oman Saudi-Arabien  Saudi-Arabien Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E.

SpielergebnisseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E.  3  3  0  0 007:200  +5 09
 2. Bahrain  Bahrain  3  1  1  1 002:200  ±0 04
 3. Katar  Katar  3  1  0  2 003:500  −2 03
 4. Oman  Oman  3  0  1  2 001:400  −3 01
5. Januar 2013 um 17:25 Uhr
Bahrain Oman 0:0
5. Januar 2013 um 19:15 Uhr
Katar V.A.E. 1:3 (1:2)
8. Januar 2013 um 14:15 Uhr
Katar Oman 2:1 (0:0)
8. Januar 2013 um 17:15 Uhr
Bahrain V.A.E. 1:2 (0:1)
11. Januar 2013 um 15:45 Uhr
V.A.E. Oman 2:0 (0:0)
Bahrain Katar 1:0 (1:0)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Irak  Irak  3  3  0  0 005:000  +5 09
 2. Kuwait  Kuwait  3  2  0  1 003:100  +2 06
 3. Saudi-Arabien  Saudi-Arabien  3  1  0  2 002:300  −1 03
 4. Jemen  Jemen  3  0  0  3 000:600  −6 00
6. Januar 2013 um 14:15 Uhr
Kuwait Jemen 2:0 (0:0)
6. Januar 2013 um 17:15 Uhr
Saudi-Arabien Irak 0:2 (0:1)
9. Januar 2013 um 14:15 Uhr
Irak Kuwait 1:0 (1:0)
9. Januar 2013 um 17:15 Uhr
Jemen Saudi-Arabien 0:2 (0:1)
12. Januar 2013 um 15:45 Uhr
Kuwait Saudi-Arabien 1:0 (1:0)
Irak Jemen 2:0 (2:0)

FinalrundenBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

15. Januar 2013 im Nationalstadion Bahrain
Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E. Kuwait  Kuwait 1:0 (0:0)
15. Januar 2013 im Nationalstadion Bahrain
Irak  Irak Bahrain  Bahrain 1:1 n. V.(1:1, 1:0), 4:2 i. E.

Spiel um Platz 3Bearbeiten

18. Januar 2013 im Madinat Isa Stadion
Kuwait  Kuwait Bahrain  Bahrain 6:1 (2:1)

FinaleBearbeiten

Vereinigte Arabische Emirate Irak
Vereinigte Arabische Emirate 
Finale
18. Januar 2013 in Manama (Nationalstadion Bahrain)
Ergebnis: 2:1 n. V. (1:1, 1:0)
Zuschauer: 30.000
Schiedsrichter: Khalil Al Ghamdi (Saudi-Arabien  Saudi-Arabien)
Spielbericht
Irak 


Ali KhaseifAbdelaziz Husain, Mohanad Salem, Mohamed Ahmad, Abdulaziz SanqourKhamis Esmail, Amer Abdulrahman, Omar Abdulrahman, Habib Fardan Abdualla (87. Saeed Al Kathiri) – Ahmed Khalil (81. Ismaeil Matar), Ali Ahmed Makhbout (62. Ismaeel Al Hamadi)
Cheftrainer: Mahdi Ali
Nur SabriAli Rehema (80. Hussam Ibrahim), Ahmad Ibrahim Khalaf, Salam Shakir, Ali AdnanSaif Salman, Waleed Salim, Humam Tariq, Ahmed Yasin Ghani (53. Dhurgham Ismail) – Yunis Mahmud, Hammadi Ahmad (71. Mohannad Abdul Raheem)
Cheftrainer: Hakeem Shakir
  1:0 Omar Abdulrahman (28.)

  2:1 Ismaeel Al Hamadi (107.)

  1:1 Yunis Mahmud (81.)
  Abdelaziz Husain (101.), Saeed Al Kathiri (109.)   Saif Salman (41.), Yunis Mahmud (68.)

WeblinksBearbeiten