Golfpokal 2017 Logo

Der 23. Golfpokal, ein Fußballwettbewerb zwischen den arabischen Anrainerstaaten des persischen Golfes, fand vom 22. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 in Kuwait-Stadt, Kuwait, statt. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil.

SpielstättenBearbeiten

Kuwait-Stadt Kuwait-Stadt
Jaber Al-Ahmad International Stadium Al-Kuwait SC Stadium
Kapazität: 65.000 Kapazität: 18.500
   

TeilnehmerBearbeiten

An der Endrunde nahmen folgende acht Mannschaften teil:

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften wurden in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften eingeteilt. Die beiden Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die nächste Runde. Anschließend wurde im K.-o.-System gespielt.

SpielergebnisseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Oman  Oman 3:1 6
2 Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E. 1:0 5
3 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 2:3 4
4 Kuwait  Kuwait 1:3 1
22. Dezember 2017, 18:30 Uhr & 21:00 Uhr
Kuwait Saudi-Arabien 1:2 (0:1)
Oman V.A.E. 0:1 (0:1)
25. Dezember 2017, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
V.A.E. Saudi-Arabien 0:0
Kuwait Oman 0:1 (0:0)
28. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Saudi-Arabien Oman 0:2 (0:0)
Kuwait V.A.E. 0:0

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Irak  Irak 6:2 5
2 Bahrain  Bahrain 3:2 5
3 Katar  Katar 6:3 4
4 Jemen  Jemen 0:8 0
23. Dezember 2017, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
Katar Jemen 4:0 (3:0)
Bahrain Irak 1:1 (0:0)
26. Dezember 2017, 17:30 Uhr & 20:00 Uhr
Jemen Bahrain 0:1 (0:1)
Irak Katar 2:1 (1:1)
29. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Katar Bahrain 1:1 (1:0)
Irak Jemen 3:0 (0:0)

FinalrundenBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

2. Januar 2018 Jaber Al-Ahmad International Stadium Oman  Oman Bahrain  Bahrain 1:0 (1:0)
2. Januar 2018 Jaber Al-Ahmad International Stadium Irak  Irak Vereinigte Arabische Emirate  V.A.E. 0:0 n. V., 2:4 i. E.

FinaleBearbeiten

Oman Vereinigte Arabische Emirate
Oman 
Finale
5. Januar 2018 in Kuwait-Stadt (Jaber Al-Ahmad International Stadium)
Ergebnis: 0:0 n. V., 5:4 i. E.
Schiedsrichter: Ali Shaban (Kuwait  Kuwait)
Spielbericht
Vereinigte Arabische Emirate 


Faiz Al-RushaidiAli Al-Busaidi, Saad Al-Mukhaini, Ahmed Mubarak, Fahmi Durbein, Mohsin Al-Khaldi, Mohammed Al-Musalami, Harib Al-Saadi, Jameel Al-Yahmadi (79. Said Al-Ruzaiqi), Raed Ibrahim Saleh (111. Mahmood Al-Mushaifri), Khalid Al-Hajri (118. Abdul Aziz Al-Muqbali)
Trainer: Niederlande  Pim Verbeek
Khalid EisaMohammed Al Menhali, Mohanad Salem, Khalifa Mubarak (54. Ahmed Barman), Mohamed Ahmed, Khamis Esmaeel (110. Mohamed Abdulrahman), Ismail Ahmed, Ali Salmeen, Ahmed Al Attas (64. Ismail Al Hammadi), Ali Mabkhout, Omar Abdulrahman
Trainer: Italien  Alberto Zaccheroni
Elfmeterschießen

  1:1 Al-Muqbali

  2:2 Al-Mukhaini

  3:3 Mubarak

  4:4 Al-Ruzaiqi

  5:4 Al-Khaldi
  0:1 Mabkhout

  1:2 Barman

  2:3 I. Ahmed

  3:4 Al Menhali

  4:4 O. Abdulrahman
  Khalid Al-Hajri (44.), Mohammed Al-Musalami (89.)   Omar Abdulrahman (42.)
  Omar Abdulrahman (90.+1′)

WeblinksBearbeiten