Der 17. Golfpokal fand vom 10. Dezember bis zum 24. Dezember 2004 in Katar statt. Sieger des Turniers wurde Gastgeber Katar. Es war der zweite Titel für Katar.

TeilnehmerBearbeiten

An der Endrunde nahmen folgende acht Mannschaften teil. Der Irak kehrte nach dem Sturz von Saddam Hussein erstmals wieder zurück.

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften wurden in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften eingeteilt. Die beiden Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die nächste Runde. Anschließend wurde im K.-o.-System gespielt.

SpielergebnisseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Oman  Oman 6:4 6
2 Katar  Katar 7:6 5
3 Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate 4:5 2
4 Irak  Irak 5:7 2
10. Dezember 2004
Irak Oman 1:3 (0:1)
Katar V.A.E. 2:2 (0:1)
13. Dezember 2004
Oman V.A.E. 2:1 (0:1)
Katar Irak 3:3 (2:1)
16. Dezember 2004
V.A.E. Irak 1:1 (0:0)
Katar Oman 2:1 (2:1)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Kuwait  Kuwait 6:2 7
2 Bahrain  Bahrain 5:2 5
3 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 3:5 3
4 Jemen  Jemen 1:6 1
11. Dezember 2004
Jemen Bahrain 1:1 (0:1)
Saudi-Arabien Kuwait 1:2 (1:0)
14. Dezember 2004
Kuwait Bahrain 1:1 (1:1)
Jemen Saudi-Arabien 0:2 (0:1)
17. Dezember 2004
Bahrain Saudi-Arabien 3:0 (3:0)
Kuwait Jemen 3:0 (1:0)

FinalrundenBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

20. Dezember 2004 Oman  Oman Bahrain  Bahrain 3:2 (1:0)
20. Dezember 2004 Kuwait  Kuwait Bahrain  Bahrain 0:2 (0:1)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

23. Dezember 2004 Bahrain  Bahrain Kuwait  Kuwait 3:1 (1:1)

FinaleBearbeiten

24. Dezember 2004 Oman  Oman Katar  Katar 1:1 n. V.(1:1, 1:1), 4:5 i. E.

WeblinksBearbeiten