Hauptmenü öffnen
Ginny of Pittsburgh 1984
Datum 23.1.1984 – 29.1.1984
Auflage 3
Navigation 1983 ◄ 1984 
WTA Tour
Austragungsort Pittsburgh
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressiegerin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ginny Purdy
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paula Smith
Siegerin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrea Leand
Sieger (Doppel) SchweizSchweiz Christiane Jolissaint
NiederlandeNiederlande Marcella Mesker
Stand: 3. Mai 2018

Die Ginny of Pittsburgh 1984 waren ein Tennisturnier der Damen in Pittsburgh. Das Teppichplatzturnier war Teil der WTA Tour 1984 und fand vom 23. bis 29. Januar 1984 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank Halbfinale
02. Schweiz  Christiane Jolissaint 1. Runde
03. Sudafrika 1961  Yvonne Vermaak 1. Runde
04. Niederlande  Marcella Mesker Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Andrea Leand Sieg

06. Schweden  Catrin Jexell Achtelfinale

07. Sudafrika 1961  Jennifer Mundel 1. Runde

08. Vereinigte Staaten  Peanut Louie Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika 1961  R. Fairbank 6 7                        
 Vereinigte Staaten  J. Harrington 4 5   1  Sudafrika 1961  R. Fairbank 4 6 7
 Vereinigte Staaten  G. Fernández 1 6 4    Brasilien 1968  C. Monteiro 6 1 5  
 Brasilien 1968  C. Monteiro 6 1 6     1  Sudafrika 1961  R. Fairbank 4 6 6
Q  Vereinigte Staaten  K. Steinmetz 6 6    Frankreich  C. Suire 6 3 4  
 Vereinigte Staaten  S. Solomon 0 2   Q  Vereinigte Staaten  K. Steinmetz 6 3 2  
 Frankreich  C. Suire 6 6    Frankreich  C. Suire 1 6 6  
7  Sudafrika 1961  J. Mundel 3 2     1  Sudafrika 1961  R. Fairbank 3 6
4  Niederlande  M. Mesker 7 6    Frankreich  P. Paradis 6 7  
Q  Vereinigte Staaten  N. Yeargin 6 2   4  Niederlande  M. Mesker 6 6  
 Vereinigte Staaten  M. Werdel 2 2    Sowjetunion  N. Reva 1 1  
 Sowjetunion  N. Reva 6 6     4  Niederlande  M. Mesker 4 7 1
Q  Sowjetunion  S. Tschernewa 5 6 4    Frankreich  P. Paradis 6 6 6  
 Frankreich  P. Paradis 7 4 6    Frankreich  P. Paradis 3 6 7  
 Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández 1 4   6  Schweden  C. Jexell 6 1 6  
6  Schweden  C. Jexell 6 6      Frankreich  P. Paradis 6 2 4
8  Vereinigte Staaten  P. Louie 6 6   5  Vereinigte Staaten  A. Leand 0 6 6
 Vereinigte Staaten  K. Latham 3 0   8  Vereinigte Staaten  P. Louie 6 4 6  
 Australien  E. Sayers 6 4 7    Australien  E. Sayers 2 6 2  
 Sudafrika 1961  B. Mould 2 6 5     8  Vereinigte Staaten  P. Louie 6 6
 Vereinigte Staaten  L. Antonoplis 7 6    Vereinigte Staaten  L. Antonoplis 4 4  
Q  Vereinigtes Konigreich  A. Brown 6 3    Vereinigte Staaten  L. Antonoplis 4 6 6  
 Vereinigte Staaten  S. Acker 6 6 7    Vereinigte Staaten  S. Acker 6 1 4  
3  Sudafrika 1961  Y. Vermaak 4 7 5     8  Vereinigte Staaten  P. Louie 1 1
5  Vereinigte Staaten  A. Leand 7 6   5  Vereinigte Staaten  A. Leand 6 6  
 Peru  P. Vasquez 5 3   5  Vereinigte Staaten  A. Leand 6 6  
 Vereinigte Staaten  V. Nelson 2 0    Frankreich  M.-C. Calleja 2 0  
 Frankreich  M.-C. Calleja 6 6     5  Vereinigte Staaten  A. Leand 6 6
LL  Frankreich  N. Herreman 6 6    Japan  E. Inoue 4 4  
 Vereinigte Staaten  H. Ludloff 3 2   LL  Frankreich  N. Herreman 1 0  
 Japan  E. Inoue 6 6    Japan  E. Inoue 6 6  
2  Schweiz  C. Jolissaint 2 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
1. Runde
02. Vereinigte Staaten  Lea Antonoplis
Vereinigte Staaten  Barbara Jordan
Viertelfinale
03. Brasilien 1968  Claudia Monteiro
Sudafrika 1961  Yvonne Vermaak
Halbfinale
04. Sudafrika 1961  Beverly Mould
Australien  Elizabeth Sayers
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika 1961  R. Fairbank
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds
5 6 3        
 Vereinigte Staaten  P. Louie
 Vereinigte Staaten  H. Ludloff
7 4 6      Vereinigte Staaten  P. Louie
 Vereinigte Staaten  H. Ludloff
6 3 4  
 Schweiz  C. Jolissaint
 Niederlande  M. Mesker
6 6    Schweiz  C. Jolissaint
 Niederlande  M. Mesker
3 6 6  
 Tschechoslowakei  K. Skronská
 Tschechoslowakei  M. Skuherská
4 3        Schweiz  C. Jolissaint
 Niederlande  M. Mesker
6 7  
4  Sudafrika 1961  B. Mould
 Australien  E. Sayers
3 3     Q  Sowjetunion  S. Tschernewa
 Sowjetunion  N. Reva
4 6  
Q  Sowjetunion  S. Tschernewa
 Sowjetunion  N. Reva
6 6     Q  Sowjetunion  S. Tschernewa
 Sowjetunion  N. Reva
6 6  
 Frankreich  P. Paradis
 Frankreich  C. Suire
3 6    Vereinigte Staaten  A. Henricksson
 Vereinigte Staaten  N. Yeargin
3 3  
 Vereinigte Staaten  A. Henricksson
 Vereinigte Staaten  N. Yeargin
6 7        Schweiz  C. Jolissaint
 Niederlande  M. Mesker
7 6
 Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Brasilien 1968  P. Medrado
6 5 6      Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Vereinigte Staaten  T. Lewis
6 4
Q  Schweiz  L. Drescher
 Frankreich  N. Herreman
4 7 3      Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Brasilien 1968  P. Medrado
2 2    
 Schweden  C. Jexell
 Sudafrika 1961  J. Mundel
1 0   3  Brasilien 1968  C. Monteiro
 Sudafrika 1961  Y. Vermaak
6 6  
3  Brasilien 1968  C. Monteiro
 Sudafrika 1961  Y. Vermaak
6 6       3  Brasilien 1968  C. Monteiro
 Sudafrika 1961  Y. Vermaak
6 3 2
 Vereinigte Staaten  K. Latham
 Vereinigte Staaten  K. Steinmetz
6 1 5      Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Vereinigte Staaten  T. Lewis
2 6 6  
 Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Vereinigte Staaten  T. Lewis
4 6 7      Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Vereinigte Staaten  T. Lewis
6 4 6  
 Vereinigte Staaten  S. Acker
 Vereinigte Staaten  J. Newberry
2 1   2  Vereinigte Staaten  L. Antonoplis
 Vereinigte Staaten  B. Jordan
4 6 1  
2  Vereinigte Staaten  L. Antonoplis
 Vereinigte Staaten  B. Jordan
6 6    

WeblinksBearbeiten