Hauptmenü öffnen

Gâcogne ist eine französische Gemeinde mit 256 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Clamecy und zum Kanton Corbigny.

Gâcogne
Gâcogne (Frankreich)
Gâcogne
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Clamecy
Kanton Corbigny
Gemeindeverband Tannay-Brinon-Corbigny
Koordinaten 47° 14′ N, 3° 52′ OKoordinaten: 47° 14′ N, 3° 52′ O
Höhe 271–577 m
Fläche 25,21 km2
Einwohner 256 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 58140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Gâcogne

GeographieBearbeiten

Gâcogne liegt etwa 70 Kilometer nordöstlich von Nevers im Morvan. Umgeben wird Gâcogne von den Nachbargemeinden von Lormes im Norden und Nordwesten, Brassy im Norden und Osten, Ouroux-en-Morvan im Osten und Südosten, Mhère im Süden sowie Vauclaix im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 505 474 415 344 256 250 264 274 256
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens-Saint-Laurent von 1871
  • Schloss Raffigny aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss Saugny von 1862
  • Schloss Rhuère aus dem 16. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gâcogne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien