Fußball-Weltmeisterschaft 1950/Chile

Dieser Artikel behandelt die chilenische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1950.

QualifikationBearbeiten

Da Argentinien zurückzog, waren Chile und Bolivien automatisch qualifiziert.

Chilenisches AufgebotBearbeiten

Nummer / Name damaliger Verein Geburtstag Länderspiele
Torhüter
Sergio Livingstone Chile  CD Universidad Católica 26.03.1920
René Quitral Chile  CD Santiago Wanderers
Francisco Urroz Chile  CSD Colo-Colo
Abwehr
Manuel Álvarez Chile  CD Universidad Católica 23.05.1928
Arturo Farías Chile  CSD Colo-Colo 01.11.1927
Miguel Flores Chile  CF Universidad de Chile
Manuel Machuca Chile  CSD Colo-Colo 1924
Fernando Roldán Chile  CD Universidad Católica 1921
Mittelfeld
Miguel Busquets Chile  CF Universidad de Chile 15.10.1920
Fernando Campos Chile  CSD Colo-Colo 1921
Hernán Carvallo Chile  CD Universidad Católica 19.08.1922
Carlos Rojas Chile  Unión Española 1928
Osvaldo Saez Chile  CSD Colo-Colo
Angriff
Atilio Cremaschi Chile  Unión Española 08.03.1923
Guillermo Díaz Chile  CD Santiago Wanderers 29.12.1930
Carlos Ibáñez Chile  CD Magallanes 30.11.1931
Raymundo Infante Chile  CD Universidad Católica
Luis Mayanés Chile  CF Universidad de Chile 15.01.1925
Manuel Muñoz Chile  CSD Colo-Colo 28.04.1928
Andrés Prieto Chile  CD Universidad Católica 19.12.1928
Fernando Riera Chile  CD Universidad Católica 27.06.1920
George Robledo England  Newcastle United 14.04.1926
Trainer
Chile  Arturo Bucciardi 11.05.1914

Spiele der chilenischen MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1 Spanien 1945  Spanien 3 3 0 0 6:1 +5 6:0
2 England  England 3 1 0 2 2:2 +0 2:4
3 Chile  Chile 3 1 0 2 5:6 −1 2:4
4 Vereinigte Staaten 48  USA 3 1 0 2 4:8 −4 2:4
24. Juni 1950 in Rio de Janeiro
Chile England 0:2 (0:1)
29. Juni 1950 in Rio de Janeiro
Chile Spanien 0:2 (0:2)
2. Juli 1950 in Recife
Chile USA 5:2 (2:0)

Favorit in Gruppe II waren eindeutig die Engländer. Der Einstieg gegen Chile (2:0) lief auch vortrefflich. Die USA (zuvor 1:3 gegen Spanien) im zweiten Spiel waren krasser Außenseiter. Superstar Stan Matthews saß für die Engländer auf der Tribüne und sollte für das Spanien-Spiel geschont werden. In einer der größten WM-Sensationen unterlag England gegen die Amerikaner jedoch mit 0:1 (37., Gaetjens). Da die konsternierten Engländer auch gegen Spanien in Bestbesetzung kein Tor erzielten, aber durch Zarra (49.) eines hinnehmen mussten, war Spanien überraschend Gruppensieger.