Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die Schweizer Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1950.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Erste RundeBearbeiten

Schweiz Schweiz  - Luxemburg Luxemburg  5:2
Luxemburg Luxemburg  - Schweiz Schweiz  2:3

FinalrundeBearbeiten

Belgien zog zurück, weshalb die Schweiz automatisch qualifiziert war.

Schweizer AufgebotBearbeiten

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag Länderspiele
Torhüter
 Eugenio Corrodi  Schweiz  FC Lugano 02.07.1922
 Adolphe Hug  Schweiz  Urania Genf 23.09.1923
 Georges Stuber  Schweiz  FC Lausanne-Sport 11.05.1925
Abwehr
 Roger Bocquet  Schweiz  FC Lausanne-Sport 09.04.1921
 Rudolf Gyger  Schweiz  Cantonal Neuchâtel 16.04.1920
 Wilhelm Kernen  Schweiz  FC La Chaux-de-Fonds 06.08.1929
 Gerhard Lusenti  Schweiz  AC Bellinzona 24.04.1921
 André Neury  Schweiz  AS Locarno 03.09.1921
 Kurt Rey  Schweiz  Juventus Zürich 1923
 Felice Soldini  Schweiz  AC Bellinzona 1915
 Willy Steffen  Schweiz  Cantonal Neuchâtel 24.05.1923
Mittelfeld
 Olivier Eggimann  Schweiz  Servette Genf 06.08.1921
 Roger Quinche  Schweiz  Young Boys Bern 22.07.1922
Angriff
 Charles Antenen  Schweiz  FC La Chaux-de-Fonds 03.11.1929
 René Bader  Schweiz  FC Basel 07.08.1922
 Walter Beerli  Schweiz  Young Boys Bern 1928
 Alfred Bickel  Schweiz  Grasshopper Club Zürich 02.05.1918
 Jacques Fatton  Schweiz  Servette Genf 19.12.1925
 Hans-Peter Friedländer  Schweiz  FC Lausanne-Sport 06.11.1920
 Walter Schneiter  Schweiz  FC Zürich
 Hans Siegenthaler  Schweiz  Juventus Zürich 1923
 Jean Tamini  Schweiz  Servette Genf 09.12.1919
Trainer
  Schweiz  Franco Andreoli  

Spiele der Schweizer MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1889  Brasilien 8:2 5:1
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 7:3 4:2
3 Schweiz  Schweiz 4:6 3:3
4 Mexiko 1934  Mexiko 2:10 0:6
  • Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien - Schweiz  Schweiz 3:0 (0:0)

Stadion: Estadio Sete de Setembro (Belo Horizonte)

Zuschauer: 8.000

Schiedsrichter: Galeati (Italien)

Tore: 1:0 Tomašević (60.), 2:0 Tomašević (70.), 3:0 Ognjanov (75.)

  • Brasilien 1889  Brasilien - Schweiz  Schweiz 2:2 (2:1)

Stadion: Estádio do Pacaembu (São Paulo)

Zuschauer: + 42.000

Schiedsrichter: Azon (Spanien)

Tore: 1:0 Alfredo (3.), 1:1 Fatton (17.), 2:1 Baltazar (32.), 2:2 Fatton (88.)

  • Mexiko 1934  Mexiko - Schweiz  Schweiz 1:2 (0:2)

Stadion: Estádio dos Eucaliptos (Porto Alegre)

Zuschauer: 3.500

Schiedsrichter: Eklind (Schweden)

Tore: 0:1 Bader (10.), 0:2 Timini (37.), 1:2 Casarín (89.)

Das Eröffnungsspiel im neu gebauten, größten Stadion der Welt, dem Maracana (Fassungsvermögen: 200.000 Zuschauer!), war gleichzeitig das erste Spiel der Gruppe I. Brasilien gewann sicher 4:0 gegen Mexiko. Ein überzeugender Anfang des Favoriten war gemacht. Etwas überheblich, mit vier Reservisten im Team, trat Brasilien gegen die Schweizer an. Überraschend holten die Eidgenossen ein 2:2. Gegen Jugoslawien (zuvor 3:0 gegen die Schweiz) wollten die Gastgeber diese Scharte wieder auswetzen. Die Gäste begannen mit zehn Spielern, da sich Mitic im dunklen Gang zwischen Kabine und Spielfeld den Kopf aufgeschlagen hatte. Als er mit einem Verband auf dem Platz erschien, stand es bereits 1:0 für Brasilien (3., Ademir). Erst kurz vor dem Abpfiff stellte Zizinho (89.) den Endstand her. Die Gastgeber waren für die Endrunde qualifiziert.