Hauptmenü öffnen

Fußball-Schleswig-Holstein-Liga 2011/12

Schleswig-Holstein-Liga 2011/12
Meister VfR Neumünster
Aufsteiger VfR Neumünster, ETSV Weiche
Relegation ↑ ETSV Weiche
Absteiger FT Eider Büdelsdorf, Husumer SV, SV Schackendorf, Breitenfelder SV
Mannschaften 18
Spiele 306
Torschützenkönig Christopher Kramer
(Holstein Kiel II; 24 Tore)
Schleswig-Holstein-Liga 2010/11
Regionalliga Nord 2011/12

Die Saison 2011/12 der Schleswig-Holstein-Liga war die 65. Spielzeit der Fußball-Schleswig-Holstein-Liga und die 18. als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Die Saison startete am 5. August 2011 und endete am 26. Mai 2012.[1] Der Meister und Aufsteiger in die Regionalliga wurde der Vorjahresmeister VfR Neumünster mit acht Punkten Vorsprung auf den ETSV Weiche. Neben Neumünster gelang auch dem ETSV Weiche der Regionalliga-Aufstieg, nachdem sie sich in zwei Aufstiegsspielen gegen einen Vertreter der Oberliga Niedersachsen, den SV Holthausen/Biene, durchsetzten.

Die Abstiegsränge belegten der FT Eider Büdelsdorf, Husumer SV, SV Schackendorf und Breitenfelder SV.

Aus der Verbandsliga Schleswig-Holstein stiegen der TuS Hartenholm, FC Dornbreite Lübeck, TSV Altenholz und Schleswig 06 als jeweilige Staffelsieger auf. Über die Aufstiegsrunde der Vizemeister gelang der TuRa Meldorf und dem SSC Hagen Ahrensburg ebenfalls der Aufstieg.

Der Torschützenkönig wurde Christopher Kramer von der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel mit 24 Treffern.

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. VfR Neumünster (M) 34 25 5 4 88:029 +59 80
02. ETSV Weiche 34 22 6 6 71:028 +43 72
03. Holstein Kiel II 34 21 8 5 97:034 +63 71
04. SV Eichede 34 18 6 10 85:053 +32 60
05. VfB Lübeck II 34 17 3 14 80:063 +17 54
06. TSV Kropp 34 16 6 12 61:055 +06 54
07. NTSV Strand 08 34 15 8 11 71:056 +15 53
08. Flensburg 08 34 15 7 12 60:052 +08 52
09. FC Sylt 34 14 5 15 63:071 08 47
10. Preetzer TSV (N) 34 13 6 15 46:054 08 45
11. SV Todesfelde 34 11 9 14 79:073 +06 42
12. SV Henstedt-Ulzburg 34 12 4 18 60:070 −10 40
13. Heider SV 34 11 7 16 53:078 −25 40
14. Heikendorfer SV 34 10 8 16 48:053 05 38
15. FT Eider Büdelsdorf 34 10 6 18 46:069 −23 36
16. Husumer SV (N) 34 8 5 21 51:097 −46 29
17. SV Schackendorf (N) 34 8 5 21 38:097 −59 29
18. Breitenfelder SV (N) 34 6 4 24 43:108 −65 22
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga Nord
Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Nord
Absteiger in die Verbandsligen
(M) Meister der Vorsaison
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2011/12                                  
VfR Neumünster 2:4 1:1 3:1 4:0 3:1 5:0 0:1 3:2 0:0 3:3 2:0 5:0 4:0 3:1 3:0 5:0 3:1
ETSV Weiche 0:0 2:0 0:3 5:2 4:0 1:1 2:0 3:1 2:0 4:2 3:0 2:1 1:3 3:0 5:2 1:2 1:0
Holstein Kiel II 1:2 1:0 4:0 3:1 6:0 1:1 6:3 5:0 2:0 2:2 3:1 7:3 1:1 2:2 7:1 9:0 9:1
SV Eichede 2:1 0:3 0:0 3:2 1:3 0:1 2:4 2:2 5:1 6:3 3:1 6:0 3:2 4:3 5:1 3:0 1:1
VfB Lübeck II 5:2 2:1 0:2 1:4 3:0 1:4 1:2 2:02 2:1 1:1 6:3 2:1 4:0 3:0 7:2 4:0 4:1
TSV Kropp 1:2 1:2 5:1 1:0 3:2 3:1 2:1 3:0 0:0 4:2 2:1 4:0 1:1 0:2 1:0 6:0 4:0
NTSV Strand 08 1:2 1:0 0:2 1:3 1:0 4:1 5:0 2:1 1:0 2:2 2:2 4:1 1:0 0:0 4:4 2:2 2:3
Flensburg 08 0:1 0:0 1:4 3:0 1:4 2:2 2:1 2:3 0:1 3:1 0:1 0:0 3:3 2:0 3:0 4:1 3:2
FC Sylt 0:4 0:53 0:3 1:1 3:2 2:2 2:7 0:4 2:0 1:1 2:1 3:1 1:4 2:0 5:1 3:3 5:01
Preetzer TSV 0:4 0:1 0:1 3:3 2:1 1:2 2:1 1:1 0:2 1:4 2:1 4:4 2:1 1:0 3:1 2:0 4:0
SV Todesfelde 0:2 0:3 1:2 1:1 1:1 4:1 1:0 1:2 1:5 0:3 5:3 3:2 3:2 1:2 11:0 1:2 7:1
SV Henstedt-Ulzburg 0:2 1:1 2:0 3:1 0:2 1:2 2:4 3:2 3:2 2:0 3:2 8:0 0:1 2:1 2:4 1:1 5:3
Heider SV 1:2 1:1 0:1 3:2 3:1 1:1 2:2 1:1 0:4 1:0 2:1 1:1 2:1 1:2 1:0 1:2 4:1
Heikendorfer SV 1:5 0:1 1:1 0:2 1:4 0:1 2:0 0:0 0:1 5:0 1:4 1:2 4:0 1:2 1:1 4:0 2:1
FT Eider Büdelsdorf 0:2 1:5 2:2 1:4 4:0 3:2 0:3 1:2 2:3 2:2 2:2 2:1 1:4 0:2 1:3 2:1 2:2
Husumer SV 0:4 1:1 1:0 0:4 0:1 4:2 4:3 0:3 0:3 2:4 2:2 4:0 1:2 0:0 1:2 6:0 2:4
SV Schackendorf 2:2 0:1 0:1 0:6 2:6 0:0 3:5 2:1 2:1 1:4 2:3 4:1 0:5 0:1 1:2 1:0 4:0
Breitenfelder SV 0:2 0:3 0:7 0:4 3:3 1:0 2:4 1:4 2:1 0:2 2:3 0:3 1:4 2:2 2:1 2:3 4:0
1 Die Partie zwischen dem FC Sylt und dem Breitenfelder SV (12. Spieltag) wurde mit drei Punkten und 5:0 Toren für Sylt gewertet, da Breitenfeld nicht antrat.
2 Die Partie zwischen der zweiten Mannschaft des VfB Lübeck und dem FC Sylt (33. Spieltag; Ergebnis: 0:6) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Lübeck gewertet, da Sylt einen gesperrten Akteur einsetzte.
3 Die Partie zwischen dem FC Sylt und dem ETSV Weiche (34. Spieltag) wurde mit drei Punkten und 5:0 Toren für Weiche Flensburg gewertet, da Sylt nicht antrat.

Aufstiegsrunde zur Schleswig-Holstein-LigaBearbeiten

Aufgrund zwei freier Startplätze in der Schleswig-Holstein-Liga zur folgenden Spielzeit spielten die vier Vizemeister der Verbandsligen in einer Einfachrunde zwei weitere Aufsteiger aus.

Die TuRa Meldorf und der SSC Hagen Ahrensburg stiegen in die Schleswig-Holstein-Liga auf.

Datum Ergebnis


2.6. PSV Union Neumünster 0:1 (0:1)  TSV Schilksee
2.6. TuRa Meldorf 4:2 (2:1)  SSC Hagen Ahrensburg
5.6. SSC Hagen Ahrensburg 1:1 (1:1)  PSV Union Neumünster
5.6. TSV Schilksee 0:1 (0:1)  TuRa Meldorf
9.6.1 SSC Hagen Ahrensburg 2:1 (0:1)  TSV Schilksee
9.6.2 TuRa Meldorf 3:0 (2:0)  SV Union Neumünster
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. TuRa Meldorf 3 3 0 0 8:2 +6 9
2. SSC Hagen Ahrensburg 3 1 1 1 5:6 −1 4
3. TSV Schilksee 3 1 0 2 2:3 −1 3
4. PSV Union Neumünster 3 0 1 2 1:5 −4 1
1 Das Spiel fand auf neutralem Platz in Schackendorf statt.
2 Das Spiel fand auf neutralem Platz in Schenefeld statt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fussball.de: [1] Staffelspielplan