Färöischer Fußballpokal der Frauen 2005

Der Färöische Fußballpokal der Frauen 2005 fand zwischen dem 10. April und 2. Juli 2005 statt und wurde zum 16. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur-Stadion in Tórshavn auf Naturrasen ausgetragen wurde, siegte B36 Tórshavn mit 1:0 gegen Titelverteidiger KÍ Klaksvík.

B36 Tórshavn und KÍ Klaksvík belegten in der Meisterschaft die Plätze zwei und eins. Mit MB Miðvágur erreichte ein Zweitligist das Halbfinale.

Für B36 Tórshavn war es der sechste Sieg bei der siebten Finalteilnahme, für KÍ Klaksvík die fünfte Niederlage bei der neunten Finalteilnahme.

TeilnehmerBearbeiten

Teilnahmeberechtigt waren folgende acht A-Mannschaften der ersten und zweiten Liga:

1. Deild 2. Deild

    AB Argir

    B36 Tórshavn

    EB/Streymur

    FS Vágar 2004

    GÍ Gøta

    KÍ Klaksvík

    MB Miðvágur

    VB/Sumba

ModusBearbeiten

Alle Runden wurden im K.-o.-System ausgetragen.

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinalpartien fanden am 10. April statt.

Ergebnis
B36 Tórshavn 4:0 (2:0) AB Argir
EB/Streymur 1:3 (0:2) KÍ Klaksvík
FS Vágar 2004 1:3 (1:1) GÍ Gøta
VB/Sumba 1w/o1 MB Miðvágur
1 MB Miðvágur war kampflos eine Runde weiter.

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele im Halbfinale fanden am 5. Mai statt, die Rückspiele am 26. Juni.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
GÍ Gøta 2:10 B36 Tórshavn 0:6 (0:4) 2:4 (1:2)
KÍ Klaksvík 1w/o1 MB Miðvágur
1 MB Miðvágur trat nicht zum Hinspiel an, somit war KÍ Klaksvík kampflos eine Runde weiter.

FinaleBearbeiten

Paarung   KÍ Klaksvík  B36 Tórshavn
Ergebnis 0:1 (0:1)
Datum 2. Juli 2005
Stadion Tórsvøllur, Tórshavn
Schiedsrichter Edvard Højgaard (Runavík)
Tore 0:1 Rakul N. Joensen (20.)
KÍ Klaksvík Randi WardumBirgit Ryan, Ann Olsen, Annelisa Justesen, Paula MikkelsenBára S. Klakstein, Vivian Bjartalíð, Elsa Maria Simonsen, Rannvá B. AndreasenMalena Josephsen (C) , Maria Ziskason (46. Una Olsen)
Cheftrainer: Jón Harald Poulsen
B36 Tórshavn Laila Jespersen – Durita Rouch, Unn J. Kragesteen – Rannvá Augustinussen (C) , Maria Vang Justinussen, Sólvá Joensen, Ása H. Christiansen (75. Joan J. Simonsen) – Ása Dam á Neystabø, Súsanna Maria Hansen, Rakul N. Joensen, Halltóra Joensen
Cheftrainer: Jacob Thomsen
Gelbe Karten   Vivian Bjartalíð, Birgit Ryan, Rannvá B. Andreasen – Rannvá Augustinussen, Súsanna Maria Hansen

TorschützenlisteBearbeiten

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spielerinnen nach dem Nachnamen alphabetisch geordnet.

Platz Spieler Verein Tore
1 Halltóra Joensen B36 Tórshavn 03
Ása Dam á Neystabø B36 Tórshavn
3 Ása H. Christiansen B36 Tórshavn 02
Mary-Ann Isaksen GÍ Gøta
Rakul N. Joensen B36 Tórshavn
Elsebeth Jónsson B36 Tórshavn

WeblinksBearbeiten