Färöischer Fußballpokal der Frauen 1996

Fußballpokal 1996

Der Färöische Fußballpokal der Frauen 1996 fand zwischen dem 30. März und 15. August 1996 statt und wurde zum siebten Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Gundadalur-Stadion in Tórshavn auf Kunstrasen ausgetragen wurde, siegte HB Tórshavn mit 3:1 gegen KÍ Klaksvík.

HB Tórshavn und KÍ Klaksvík belegten in der Meisterschaft die Plätze fünf und zwei. Titelverteidiger B36 Tórshavn schied hingegen im Halbfinale aus. Mit einem 22:0 in der 2. Qualifikationsrunde gegen AB Argir erzielte NSÍ Runavík den höchsten Sieg in der Geschichte des Pokalwettbewerbs.

Für HB Tórshavn war es der zweite Sieg bei der dritten Finalteilnahme, für KÍ Klaksvík die erste Finalteilnahme überhaupt.

TeilnehmerBearbeiten

Teilnahmeberechtigt waren folgende 13 A-Mannschaften der ersten und zweiten Liga:

1. Deild 2. Deild

    B36 Tórshavn

    EB Eiði

    HB Tórshavn

    ÍF Fuglafjørður

    KÍ Klaksvík

    LÍF Leirvík

    SÍ Sumba

    Skála ÍF

    AB Argir

    B68 Toftir

    NSÍ Runavík

    TB Tvøroyri

    VB Vágur

ModusBearbeiten

Anstatt des reinen K.-o.-Systems wurde eine Gruppenphase eingeführt. Die fünf besten Mannschaften der 1. Deild 1995 waren hierfür gesetzt. Die verbliebenen Teams spielten in zwei Runden die restlichen drei Teilnehmer aus. In der Gruppenphase spielte jede Mannschaft zwei Mal gegen jede andere, wobei sich die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe für die nächste Runde qualifizierten. Anschließend wurde im K.-o.-System weitergespielt.

1. QualifikationsrundeBearbeiten

Die Partien der 1. Qualifikationsrunde fanden am 30. und 31. März statt.

Ergebnis
AB Argir 1w/o1 TB Tvøroyri
B68 Toftir 14:5 n. V. (3:3, 1:1)2 VB Vágur
1 AB Argir war kampflos eine Runde weiter.
2 Das Spiel sollte ursprünglich am 30. Mai ausgetragen werden, wurde jedoch auf den 31. Mai verschoben.

2. QualifikationsrundeBearbeiten

Die Partien der 2. Qualifikationsrunde fanden am 4. und 6. April statt.

Ergebnis
AB Argir 0:22 (0:14) NSÍ Runavík
LÍF Leirvík 7:00 (3:0) ÍF Fuglafjørður
VB Vágur 0:10 (0:0) SÍ Sumba

GruppenphaseBearbeiten

Die Partien der Gruppenphase fanden zwischen dem 8. April und 16. Mai statt.

Gruppe 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HB Tórshavn  6  5  0  1 018:600 +12 15
 2. Skála ÍF  6  4  0  2 025:800 +17 12
 3. NSÍ Runavík  6  2  0  4 011:220 −11 06
 4. SÍ Sumba  6  1  0  5 002:200 −18 03
8. April 1996
NSÍ Runavík 0:6 (0:4) Skála ÍF
13. April 1996
NSÍ Runavík 3:1 (2:0) SÍ Sumba
14. April 1996
Skála ÍF 5:0 (0:0) HB Tórshavn
21. April 1996
HB Tórshavn 5:1 (2:0) NSÍ Runavík
SÍ Sumba 1:0 (0:0) Skála ÍF
27. April 1996
HB Tórshavn 5:0 (2:0) SÍ Sumba
Skála ÍF 7:3 (3:1) NSÍ Runavík
5. Mai 1996
HB Tórshavn 4:0 (2:0) Skála ÍF
SÍ Sumba 0:4 (0:1) NSÍ Runavík
11. Mai 1996
Skála ÍF 7:0 (4:0) SÍ Sumba
12. Mai 1996
NSÍ Runavík 0:3 (0:0) HB Tórshavn
16. Mai 1996
SÍ Sumba 0:1 (0:1) HB Tórshavn

Gruppe 2Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KÍ Klaksvík  6  4  1  1 018:700 +11 13
 2. B36 Tórshavn  6  3  2  1 021:120  +9 11
 3. LÍF Leirvík  6  3  1  2 014:160  −2 10
 4. EB Eiði  6  0  0  6 006:240 −18 00
8. April 1996
EB Eiði 2:3 (0:2) B36 Tórshavn
LÍF Leirvík 2:1 (0:0) KÍ Klaksvík
13. April 1996
LÍF Leirvík 4:1 (1:1) EB Eiði
14. April 1996
KÍ Klaksvík 2:0 (0:0) B36 Tórshavn
21. April 1996
B36 Tórshavn 5:1 (5:0) LÍF Leirvík
EB Eiði 0:2 (0:1) KÍ Klaksvík
28. April 1996
B36 Tórshavn 7:1 (3:0) EB Eiði
KÍ Klaksvík 5:1 (0:1) LÍF Leirvík
5. Mai 1996
B36 Tórshavn 3:3 (0:2) KÍ Klaksvík
EB Eiði 1:3 (1:2) LÍF Leirvík
12. Mai 1996
KÍ Klaksvík 5:1 (2:0) EB Eiði
LÍF Leirvík 3:3 (3:1) B36 Tórshavn

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele im Halbfinale fanden am 27. Juni statt, die Rückspiele am 1. und 4. August.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
HB Tórshavn 10:10 B36 Tórshavn 13:1 (1:0)1 7:0 (5:0)
KÍ Klaksvík 5:4 Skála ÍF 13:1 (0:0)1 12:3 (0:2)2
1 Die Spiele sollten ursprünglich am 29. Juni ausgetragen werden, wurde jedoch auf den 27. Juni vorgezogen.
2 Das Spiel sollte ursprünglich am 4. August ausgetragen werden, wurde jedoch auf den 1. August vorgezogen.

FinaleBearbeiten

Das Spiel sollte ursprünglich am 23. August ausgetragen werden, wurde jedoch auf den 17. August vorgezogen.

Paarung   HB Tórshavn  KÍ Klaksvík
Ergebnis 3:1 (2:1)
Datum 15. August 1996
Stadion Gundadalur, Tórshavn
Zuschauer 100
Schiedsrichter Niklas á Líðarenda (Norðragøta)
Tore 0:1 Sólvá Eystberg (2.)
1:1 Sigrun Mikkelsen (26.)
2:1 Ann Hansen (39.)
3:1 Helga Ellingsgaard (78.)
HB Tórshavn Annika Hansen – Ása Jacobsen, Kára á Dunga, Birita Ellefsen (C) , Liljan av Fløtum Petersen (75. Oda Andreasen) – Ann Hansen (65. Annika Godtfred), Eyðvør úr Dímun, Helga Ellingsgaard – Teresa S. Johnsson, Sigrun Mikkelsen (85. Eydna Skaale), Gunrid Hansen
KÍ Klaksvík Vera Larsen – Margit Gaard Joensen, Maibritt Simonsen (60. Irdi L. Jacobsen), Ragna B. Patawary, Malena Josephsen, Vivi Andreasen (78. Súsanna Jacobsen), Birgit Ryan (C) , Rannvá B. Andreasen, Sólvá Eystberg (72. Vivian Bjartalíð), Bára S. Klakstein, Jensa Sirdal
Gelbe Karten   Ása Jacobsen – keine

WeblinksBearbeiten