Färöischer Fußballpokal der Frauen 2013

Der Färöische Fußballpokal der Frauen 2013 fand zwischen dem 24. April und 24. August 2013 statt und wurde zum 24. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur-Stadion in Tórshavn auf Kunstrasen ausgetragen wurde, siegte Titelverteidiger KÍ Klaksvík mit 5:1 gegen ÍF Fuglafjørður und konnte den Pokal somit zum vierten Mal in Folge gewinnen.

KÍ Klaksvík und ÍF Fuglafjørður belegten in der Meisterschaft die Plätze eins und fünf, dadurch erreichte KÍ Klaksvík das Double. Für KÍ Klaksvík war es der elfte Sieg bei der 17. Finalteilnahme, für ÍF Fuglafjørður die dritte Niederlage bei der dritten Finalteilnahme.

TeilnehmerBearbeiten

Teilnahmeberechtigt waren folgende acht A-Mannschaften der ersten Liga:

1. Deild

    AB Argir

    B36 Tórshavn

    B68 Toftir/NSÍ Runavík

    EB/Streymur/Skála

    HB Tórshavn

    ÍF Fuglafjørður

    KÍ Klaksvík

    Víkingur Gøta

ModusBearbeiten

Sämtliche Erstligisten waren für das Viertelfinale gesetzt. Alle Runden werden im K.-o.-System ausgetragen.

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinalpartien fanden am 24. April statt.

Ergebnis
AB Argir 0:1 (0:0) EB/Streymur/Skála
B68 Toftir/NSÍ Runavík 1w/o1 ÍF Fuglafjørður
KÍ Klaksvík 2:1 n. V. (1:1, 0:0) HB Tórshavn
Víkingur Gøta 1:1 n. V. (1:1, 1:0)
(4:3 i. E.)
B36 Tórshavn
1 B68 Toftir/NSÍ Runavík trat nicht zum Spiel an, somit war ÍF Fuglafjørður kampflos eine Runde weiter.

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele im Halbfinale sollten ursprünglich am 2. Mai stattfinden, wurden jedoch beide abgesagt und auf den 23. Mai verschoben. Die Rückspiele fanden am 29. und 30. Juni statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
EB/Streymur/Skála 2:16 KÍ Klaksvík 0:4 (0:3) 2:11 (1:3)
Víkingur Gøta a3:3(a) ÍF Fuglafjørður 3:1 (3:0) 10:2 (0:1)1
1 Das Spiel sollte ursprünglich am 30. Juni ausgetragen werden, wurde jedoch auf den 29. Juni vorgezogen.

FinaleBearbeiten

Paarung   KÍ Klaksvík  ÍF Fuglafjørður
Ergebnis 5:1 (2:0)
Datum 24. August 2013
Stadion Tórsvøllur, Tórshavn
Zuschauer 299
Schiedsrichter Elsa Andreasen (Eiði)
Tore 1:0 Rannvá B. Andreasen (44.)
2:0 Annika Ragna Petersen (45.)
3:0 Rannvá B. Andreasen (46.)
4:0 Malena Josephsen (50.)
4:1 Kristina Obradovic (57.)
5:1 Rannvá B. Andreasen (80.)
KÍ Klaksvík Monika Biskopstø – Katrina Akursmørk, Bára S. Klakstein – Ása K. Thomsen (90. Ann Stauss), Maria K. Thomsen, Laila Pætursdóttir (90. Ragna B. Patawary), Annika Ragna Petersen (67. Sigrun Sirdal), Eyðvør Klakstein – Rannvá B. Andreasen, Malena Josephsen (C) , Sigrid Jacobsen
Cheftrainer: Aleksandar Đorđević (Serbien  Serbien)
ÍF Fuglafjørður Hanna Poulsen – Marta S. Thomsen, Mirjam F. Davidsen, Rósa Olsen, Sigrid Petersen (81. Thurid A. Petersen) – Mirjam Hansen (71. Johanna Egholm), Erla K. Róin (C) , Jacoba Langgaard, Mary-Ann Zachariassen – Jenny á Lakjuni (54. Durita Nielsen), Kristina Obradovic
Cheftrainer: Durita R. Djurhuus

TorschützenlisteBearbeiten

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spielerinnen nach dem Nachnamen alphabetisch geordnet.

Platz Spieler Verein Tore
1 Rannvá B. Andreasen KÍ Klaksvík 06
2 Maria K. Thomsen KÍ Klaksvík 04
3 Jóhanna Lervig Víkingur Gøta 03
4 Sigrid Jacobsen KÍ Klaksvík 02
Malena Josephsen KÍ Klaksvík
Eyðvør Klakstein KÍ Klaksvík
Sofía Purkhús KÍ Klaksvík
Ása K. Thomsen KÍ Klaksvík

WeblinksBearbeiten