Enhelsowe

Siedlung städtischen Typs im Luhansk Region, Ukraine
Enhelsowe
Енгельсове
Wappen fehlt
Enhelsowe (Ukraine)
Enhelsowe
Enhelsowe
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Stadtkreis von Krasnodon
Höhe: 164 m
Fläche: 4 km²
Einwohner: 1.023 (2011)
Bevölkerungsdichte: 256 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 94433
Vorwahl: +380 6435
Geographische Lage: 48° 18′ N, 39° 37′ OKoordinaten: 48° 17′ 59″ N, 39° 36′ 46″ O
KOATUU: 4411447400
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Natalija Trelis
Adresse: вул. К. Маркса 13
94433 смт. Енгельсове
Statistische Informationen
Enhelsowe (Oblast Luhansk)
Enhelsowe
Enhelsowe
i1

Enhelsowe (ukrainisch Енгельсове – ukrainisch offiziell seit dem 12. Mai 2016 Buran/Буран[1]; russisch Энгельсово/Engelsowo) ist eine Siedlung städtischen Typs im Osten der ukrainischen Oblast Luhansk mit etwa 1000 Einwohnern.

Der Ort gehört administrativ zur Stadtgemeinde der neun Kilometer östlich liegenden Stadt Krasnodon und bildet eine eigene Siedlungsratsgemeinde zu der auch die Siedlung städtischen Typs Hirne und die Ansiedlung Schyroke (Широке) gehören, die Oblasthauptstadt Luhansk befindet sich 35 Kilometer nordwestlich des Ortes.

Enhelsowe wurde 1923 gegründet, trug zunächst den Namen Schachta imeni Enhelsa (шахта ім. Енгельса – „Schacht namens Engels“ in Anlehnung an den deutschen Revolutionär Friedrich Engels) und wurde 1938 zur Siedlung städtischen Typs erhoben, seit 1958 trägt der Ort seinen heutigen Namen. Seit Sommer 2014 ist der Ort im Verlauf des Ukrainekrieges durch Separatisten der Volksrepublik Lugansk besetzt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Верховна Рада України; Постанова від 12.05.2016 № 1351-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів на тимчасово окупованих територіях Донецької та Луганської областей