Bajratschky

Siedlung städtischen Typs im Luhansk Region, Ukraine
Bajratschky
Байрачки
Wappen fehlt
Bajratschky (Ukraine)
Bajratschky
Bajratschky
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Stadtkreis von Sorynsk
Höhe: 268 m
Fläche: 0,79 km²
Einwohner: 842 (2011)
Bevölkerungsdichte: 1.066 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 94324
Vorwahl: +380 6441
Geographische Lage: 48° 23′ N, 38° 36′ OKoordinaten: 48° 23′ 18″ N, 38° 35′ 57″ O
KOATUU: 4412346000
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Semen Rykow
Adresse: вул. Леніна 8
94323 м. Зоринськ
Statistische Informationen
Bajratschky (Oblast Luhansk)
Bajratschky
Bajratschky
i1

Bajratschky (ukrainisch Байрачки; russisch Байрачки/Bairatschki) ist eine Siedlung städtischen Typs im Westen der ukrainischen Oblast Luhansk mit etwa 800 Einwohnern.

Der Ort gehört administrativ zur Stadtgemeinde der 3 Kilometer nordöstlich liegenden Stadt Sorynsk die wiederum zum Rajon Perewalsk gehört, die Oblasthauptstadt Luhansk befindet sich 54 Kilometer östlich des Ortes, durch den Ort führt die Bahnstrecke Jassynuwata–Millerowo von Debalzewe nach Luhansk.

Bajratschky wurde 1954 als Bergarbeitersiedlung für die neu erschlossene Kohlegrube Komissariwska (Комісарівська) gegründet und wurde 1959 zu einer Siedlung städtischen Typ erhoben. Die Kohlegrube wurde im Jahre 2000 wegen Unrentabilität geschlossen, die Bevölkerung nahm seither wegen hoher Arbeitslosigkeit massiv ab. Seit Sommer 2014 ist der Ort im Verlauf des Ukrainekrieges durch Separatisten der Volksrepublik Lugansk besetzt.

WeblinksBearbeiten