Bilokurakyne

Siedlung städtischen Typs in der Ukraine
Bilokurakyne
Білокуракине
Wappen fehlt
Bilokurakyne (Ukraine)
Bilokurakyne
Bilokurakyne
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Rajon Bilokurakyne
Höhe: 111 m
Fläche: 134,15 km²
Einwohner: 6.564 (2018)
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 92200
Vorwahl: +380 6462
Geographische Lage: 49° 32′ N, 38° 43′ OKoordinaten: 49° 31′ 54″ N, 38° 43′ 20″ O
KOATUU: 4420955100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 23 Dörfer
Adresse: пл. Горького 4
92200 смт. Білокуракине
Website: http://bk-selrada.at.ua/
Statistische Informationen
Bilokurakyne (Oblast Luhansk)
Bilokurakyne
Bilokurakyne
i1

Bilokurakyne (ukrainisch Білокуракине; russisch Белокуракино Belokurakino) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine mit etwa 6500 Einwohnern (2018).[1] Bilokurakyne ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Rajons.

GeographieBearbeiten

Bilokurakyne liegt auf einer Höhe von 111 m am Ufer der Bila (ukrainisch Біла), ein 59 km langer, rechter Nebenfluss des Ajdar in der Sloboda-Ukraine. Die Siedlung befindet sich im Norden der Oblast Luhansk 130 km nordwestlich vom Oblastzentrum Luhansk und 90 km nördlich von Sjewjerodonezk.

2015 entstand die Siedlungsgemeinde Bilokurakyne (Білокуракинська селищна громада), diese umfasst folgende Siedlungen und Dörfer:

GeschichteBearbeiten

Bilokurakyne wurde 1700 gegründet, nachdem Zar Peter I. das unbebaute Land des Wilden Feldes seinem Fürsten Boris Iwanowitsch Kurakin übereignete.[2] Im Winter 1941–42 wurde das Dorf und der Bahnhof von Truppen der Wehrmacht mehrmals bombardiert und am 9. Juli 1942 besetzt. Am 19. Januar 1943 eroberte die Rote Armee die Ortschaft von der Besatzung zurück. Seit 1957 besitzt Bilokurakyne den Status einer Siedlung städtischen Typs.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
1800 1863 1959 1970 1979 1989 2001 2014 2018
4.447 4.487 5.447 7.135 8.209 8.434 8.010 6.669 6.564

Quelle: 1800–1863[2]; ab 1959[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. a b Ortsgeschichte Bilokurakyne in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 10. Mai 2019 (ukrainisch)