Hauptmenü öffnen

Stanyzja Luhanska

Siedlung städtischen Typs im Luhansk Region, Ukraine
Stanyzja Luhanska
Станиця Луганська
Wappen von Stanyzja Luhanska
Stanyzja Luhanska (Ukraine)
Stanyzja Luhanska
Stanyzja Luhanska
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Rajon Stanytschno-Luhanske
Höhe: 40 m
Fläche: 14,6 km²
Einwohner: 13.534 (2016)
Bevölkerungsdichte: 927 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 93600
Vorwahl: +380 6472
Geographische Lage: 48° 40′ N, 39° 28′ OKoordinaten: 48° 40′ 0″ N, 39° 28′ 0″ O
KOATUU: 4424855100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Jurij Olexandrowytsch Orjeschkin
Adresse: вул. Леніна 52
93600 смт. Станиця Луганська
Website: http://stn.loga.gov.ua/
Statistische Informationen
Stanyzja Luhanska (Oblast Luhansk)
Stanyzja Luhanska
Stanyzja Luhanska
i1

Stanyzja Luhanska (ukrainisch Станиця Луганська; russisch Станица Луганская/Staniza Luganskaja) ist eine Siedlung städtischen Typs am Ufer des Siwerskyj Donez in der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine mit 13.500 Einwohnern (2016).[1] Stanyzja Luhanska ist eine von zwei Ortsgründungen der Donkosaken in der heutigen Ukraine und das Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons 20 km nordöstlich der Oblasthauptstadt Luhansk.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde von den Donkosaken in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts gegründet, jedoch im Jahre 1684 von den Tataren zerstört. Im Jahre 1688 wieder aufgebaut, gilt dieses Jahr als offizielles Gründungsdatum. Der Ort hieß zunächst Luhanske, ab 1718 Luhanska und ab 1923 Stanytschno-Luhanske (Станично-Луганське). 2007 erfolgte die Umbenennung auf den heutigen Namen.[2] Im Jahr 1923 wurde das Dorf das Zentrum des neu gebildeten Rajons Stanytschno-Luhanske in der Oblast Donezk und 1938 erhielt Stanyzja Luhanska den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Im Verlauf des Ukrainekrieges besetzten Separatisten den Ort am 18. August 2014, er wurde aber am 21. August durch ukrainische Streitkräfte zurückerobert und steht seitdem in der Nähe der Frontlinie unter ukrainischer Kontrolle. Zahlreiche Bewohner haben seither die Siedlung verlassen.

Während Jahren war der Übergang bei Stanyzja Luhanska der Einzige über die Kontaktlinie der regierungsfeindlichen Truppen mit den Regierungstruppen in der Oblast Luhansk. Im Jahr 2016 war eine Entflechtung der Truppen vereinbart und im Juni 2019 erfüllt worden, worauf die ukrainischen Truppen Entminungsarbeiten durchführten. Der Übergang war zudem nicht fahrzeugtauglich, monatlich rund 200.000 Menschen überquerten ihn stattdessen auf einer provisorischen Holzkonstruktion.[3][4][5]

Am 16. April 2015 wurde das Lenindenkmal im Ort zerstört und abgetragen.[6]

 
Gestürzte Leninstatue im Ort

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
1939 1959 1970 1979 1989 2001 2016
8.903 11.947 13.735 15.018 16.168 14.440 13.534

Quelle: [1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stanyzja Luhanska – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Верховна Рада України; Постанова від 07.06.2007 № 1155-V Про перейменування селища міського типу Станично-Луганське Станично-Луганського району Луганської області
  3. Spot Report by OSCE Special Monitoring Mission to Ukraine (SMM): Receipt of notifications on completion of disengagement in Stanytsia Luhanska disengagement area, OSZE, 30. Juni 2019
  4. Zelensky: Disengagement in Stanytsia Luhanska first step toward ceasefire
  5. Stanytsia Luhanska Bridge is Broken, medium.com, 2. September 2017
  6. http://lugansk-news.com/another-lenin-monument-is-down-in-lugansk-region-ukraine/