Deutsche Volleyball-Bundesliga 2004/05 (Männer)

Bundesliga-Saison 2004/05

Die Saison 2004/05 der Volleyball-Bundesliga begann am 3. Oktober 2004 und endete am 30. April 2005. Der VfB Friedrichshafen wurde zum sechsten Mal Deutscher Meister.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zwölf Mannschaften in der ersten Liga:

Als Titelverteidiger trat der SCC Berlin an. Aus der zweiten Liga kamen Dachau und Moers. Beim VC Olympia spielte die Junioren-Nationalmannschaft „außer Konkurrenz“, weil sie von den Play-off-Spielen und der Entscheidung im Abstiegskampf ausgeschlossen war.

SaisonverlaufBearbeiten

Zunächst spielten die zwölf Mannschaften eine Qualifikationsrunde, bei der einmal jeder gegen jeden antrat, entweder zuhause oder auswärts. Friedrichshafen überstand diese Runde ohne Niederlage. Der SCC Berlin verlor nur das Spiel über fünf Sätze beim VfB. Neben Düren und Unterhaching konnten sich auch Leipzig und Aufsteiger Moers mit jeweils zwei Punkten Vorsprung für die Top-Ligarunde qualifizieren.

In der Runde der sechs besten Mannschaften traten alle Mannschaften zweimal gegeneinander an. Der VfB und der SCC besiegten sich bei ihren Heimspielen gegenseitig. Obwohl Friedrichshafen zusätzlich noch in Leipzig verlor, blieben sie wegen des besseren Satzverhältnisses vor den Charlottenburgern. Unterhaching gewann nur zweimal und rutschte vom vierten auf den sechsten Tabellenplatz ab.

In der unteren Hälfte erreichten Wuppertal und Mendig die Play-offs. Die Volley Dogs Berlin konnten den Abstieg nicht verhindern, obwohl sie fünf Siege schafften. Dachau gewann nur einmal und begleitete die Berliner zurück in die zweite Liga.

Im Viertelfinale konnten sich Friedrichshafen und Berlin souverän durchsetzen. Moers erreichte ebenfalls das Halbfinale, war dort aber dem VfB unterlegen. Der MSC gewann das Spiel um Platz 3 gegen Berlin. Düren lag im Viertelfinale gegen Unterhaching nach der Heimniederlage auswärts schon mit 0:2 Sätzen zurück und schaffte noch die Wende. Im Halbfinale siegte evivo in Berlin und sorgte mit einem 3:2-Heimsieg sowohl für das Aus des Titelverteidigers als auch für die erste Finalteilnahme der Vereinsgeschichte. Dort waren die Dürener allerdings chancenlos gegen Friedrichshafen, das erstmals seit 2002 wieder Deutscher Meister wurde.

StatistikBearbeiten

QualifikationsrundeBearbeiten

Qualifikationsrunde SCC VDB Dac Dür Elt VfB VVL Men MSC Uha VCO Wup
SCC Berlin X 3:0 3:2 3:0 X 3:0 X X 3:1 X X
Volley Dogs Berlin 1:3 X 0:3 X X 1:3 X 1:3 1:3 1:3 X
Dachau X 3:2 X X 0:3 X 2:3 0:3 X 1:3 1:3
Düren X X 3:0 3:2 1:3 3:1 X X 3:0 X X
Eltmann X 1:3 3:0 X 0:3 X 0:3 3:1 X X 3:0
Friedrichshafen 3:2 3:0 X X X X 3:0 X X 3:0 3:0
Leipzig X X 3:2 X 3:0 1:3 2:3 3:1 X X 3:2
Mendig 2:3 3:2 X 0:3 X X X X 2:3 3:0 X
Moers 1:3 X X 3:1 X 0:3 X 3:2 3:2 X 1:3
Unterhaching X X 3:2 X 3:0 1:3 3:1 X X X 3:2
VC Olympia 1:3 X X 0:3 1:3 X 0:3 X 0:3 1:3 X
Wuppertal 1:3 3:1 X 2:3 X X X 3:1 X X 3:0
Verein Punkte Sätze Bälle
1. Friedrichshafen 22:0 33:5 925:739
2. SCC Berlin 20:2 32:12 1011:898
3. Düren 16:6 28:14 963:885
4. Unterhaching 14:8 25:21 1044:1022
5. Leipzig 12:10 23:21 992:982
6. Moers 12:10 22:21 959:965
7. Wuppertal 10:12 22:22 975:970
8. Mendig 10:12 22:24 1007:1016
9. Eltmann 8:14 15:23 826:867
10. VC Olympia 4:18 9:29 801:915
11. Volley Dogs Berlin 2:20 13:31 926:1029
12. Dachau 2:20 11:32 890:1031

Top-LigarundeBearbeiten

Top-Ligarunde SCC Dür VfB VVL MSC Uha
SCC Berlin 3:2 3:1 3:0 3:0 3:0
Düren 1:3 1:3 3:2 3:0 3:1
Friedrichshafen 3:0 3:0 3:0 3:0 3:1
Leipzig 0:3 3:2 3:1 3:0 3:0
Moers 0:3 3:0 0:3 3:0 3:1
Unterhaching 0:3 1:3 1:3 3:0 3:2
Verein Punkte Sätze Bälle
1. Friedrichshafen 38:4 59:14 1783:1560
2. SCC Berlin 38:4 59:19 1847:1604
3. Düren 24:18 46:36 1843:1817
4. Leipzig 20:22 37:42 1745:1774
5. Moers 18:24 33:43 1661:1736
6. Unterhaching 18:24 36:47 1840:1925

LigarundeBearbeiten

Ligarunde VDB Dac Elt Men VCO Wup
Volley Dogs Berlin 3:1 0:3 3:2 0:3 3:1
Dachau 2:3 0:3 3:2 2:3 0:3
Eltmann 2:3 3:0 0:3 0:3 2:3
Mendig 3:0 3:0 3:1 3:1 0:3
VC Olympia 3:1 3:0 2:3 0:3 3:1
Wuppertal 3:0 3:0 3:2 2:3 0:3
Verein Punkte Sätze Bälle
7. Mendig 24:18 47:37 1877:1892
8. Wuppertal 22:20 44:38 1843:1775
9. VC Olympia 18:24 33:42 1654:1734
10. Eltmann 16:26 34:43 1699:1747
11. Volley Dogs Berlin 12:30 29:54 1783:1943
12. Dachau 4:38 19:61 1641:1909

Play-offsBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  Friedrichshafen  3 3
  Wuppertal  2 0  
  Friedrichshafen  3 3
    Moers  1 0  
  Leipzig  0 0
  Moers  3 3  
  Friedrichshafen  3 3 3
    Düren  1 0 0
  Berlin  3 3
  Mendig  0 1  
  Berlin  0 2 Spiel um Platz drei
    Düren  3 3  
  Düren  1 3 3   Moers  3
  Unterhaching  3 2 0     Berlin  2

WeblinksBearbeiten