Commonwealth Games 2014/Radsport

Commonwealth Games 2014 Logo.svg
Cycling (road) pictogram.svg

Bei den Commonwealth Games 2014 im schottischen Glasgow wurden im Radsport 19 Wettbewerbe ausgetragen, elf für Männer und acht für Frauen.

Die Bahnrennen fanden im Sir Chris Hoy Velodrome der Emirates Arena statt, die Mountainbike-Wettbewerbe auf den Cathkin Braes Mountain Bike Trails. Start und Ziel von Straßenrennen und Einzelzeitfahren befanden sich beim Glasgow Green.

Bahn MännerBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
1 Neuseeland  NZL Sam Webster 10,120 s (1); 10,408 (3)
2 England  ENG Jason Kenny 10,466 s (2)
3 Neuseeland  NZL Edward Dawkins 10,551 s (1); 10,502 (2)

Datum: 25. Juli 2014, 17:53 Uhr

TeamsprintBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
1 Neuseeland  NZL Edward Dawkins
Ethan Mitchell
Sam Webster
43,181 s GR
2 England  ENG Philip Hindes
Jason Kenny
Kian Emadi-Coffin
43,706 s
3 Australien  AUS Matthew Glaetzer
Nathan Hart
Shane Perkins

Datum: 24. Juli 2014, 18:03 Uhr

1000 m ZeitfahrenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
1 Australien  AUS Scott Sunderland 1:00,675 min GR
2 Neuseeland  NZL Simon van Velthooven 1:01,060 min
3 Neuseeland  NZL Matthew Archibald 1:01,162 min

Datum: 26. Juli 2014, 17:22 Uhr

4000 m EinerverfolgungBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
1 Australien  AUS Jack Bobridge 4:19,650 min
2 Australien  AUS Alexander Edmondson 4:24,620 min
3 Neuseeland  NZL Marc Ryan 4:23,599 min

Datum: 25. Juli 2014, 17:38 Uhr

4000 m MannschaftsverfolgungBearbeiten

Datum: 24. Juli 2014, 17:36 Uhr

PunktefahrenBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Neuseeland  NZL Thomas Scully
2 Isle of Man  IOM Peter Kennaugh
3 Neuseeland  NZL Aaron Gate

Datum: 26. Juli 2014, 18:26 Uhr

KeirinBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Australien  AUS Matthew Glaetzer
2 Neuseeland  NZL Sam Webster
3 Malaysia  MYS Azizulhasni Awang

Datum: 27. Juli 2014, 18:56 Uhr

ScratchBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Neuseeland  NZL Shane Archbold
2 Australien  AUS Glenn O’Shea
3 Kanada  CAN Rémi Pelletier-Roy

Datum: 27. Juli 2014, 18:18 Uhr

Straße MännerBearbeiten

Straßenrennen (168,5 km)Bearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
01 Wales  WAL Geraint Thomas 4:13:05 h
02 Neuseeland  NZL Jack Bauer + 01:21 min
03 England  ENG Scott Thwaites + 01:21 min
04 England  ENG Russell Downing + 04:29 min
05 Australien  AUS Mark Renshaw + 04:29 min
06 Wales  WAL Luke Rowe + 04:32 min
07 Neuseeland  NZL Greg Henderson + 05:15 min
08 Isle of Man  IOM Peter Kennaugh + 05:15 min
09 Namibia  NAM Dan Craven + 09:03 min
10 Wales  WAL Scott Davies + 10:10 min
11 Schottland  SCO David Millar + 10:21 min
12 Australien  AUS Caleb Ewan + 11:22 min

Datum: 3. August 2014, 12:01 Uhr
Es gingen 139 Fahrer an den Start, von denen nur zwölf das Ziel erreichten. Grund war ein starker Regen, der die Straßen – zum Teil mit Kopfsteinpflaster – schwer passierbar machte. Geraint Thomas gewann das Rennen mit einem Vorsprung von einer Minute und 21 Sekunden, obwohl er nur wenige Kilometer vor dem Ziel noch eine Panne hatte.[1]

Einzelzeitfahren (38,4 km)Bearbeiten

Platz Land Sportler Zeit
1 England  ENG Alex Dowsett 47:41,78 min
2 Australien  AUS Rohan Dennis 47:51.08 min
3 Wales  WAL Geraint Thomas 47:55,22 min
4 Kanada  CAN Svein Tuft 48:33,22 min
5 Neuseeland  NZL Jesse Sergent 48:33,73 min
6 Australien  AUS Michael Hepburn 49:10,83 min
7 England  ENG Steve Cummings 49:14,86 min
8 Schottland  SCO David Millar 49:56,23 min

Datum: 31. Juli 2014

Mountainbike MännerBearbeiten

Cross-CountryBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Neuseeland  NZL Anton Cooper
2 Neuseeland  NZL Samuel Gaze
3 Australien  AUS Daniel McConnell

Datum: 29. Juli 2014, 15:01 Uhr

Bahn FrauenBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Australien  AUS Stephanie Morton 11,734 (1); 11,422 (2)
2 Australien  AUS Anna Meares
3 England  ENG Jessica Varnish 11,944 (1); 11,856 (2)

Datum: 27. Juli 2014, 16:58 Uhr

500 m ZeitfahrenBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Australien  AUS Anna Meares 33,435 s GR
2 Australien  AUS Stephanie Morton 34,079 s
3 England  ENG Jessica Varnish 34,267 s

Datum: 24. Juli 2014, 16:42 Uhr

3000 m EinerverfolgungBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit
1 England  ENG Joanna Rowsell 3:31,615 min GR
2 Australien  AUS Annette Edmondson 3:35,450 min
3 Australien  AUS Amy Cure 3:35,384 min

Datum: 25. Juli 2014, 16:45 Uhr

PunktefahrenBearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 England  ENG Laura Trott
2 Wales  WAL Elinor Barker
3 Schottland  SCO Katie Archibald

Datum: 27. Juli 2014, 17:06 Uhr

ScratchBearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Australien  AUS Annette Edmondson
2 Australien  AUS Amy Cure
3 Wales  WAL Elinor Barker

Datum: 26. Juli 2014, 16:21 Uhr

Straße FrauenBearbeiten

Straßenrennen (98,1 km)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit
1 England  ENG Elizabeth Armitstead 2:38:43 h
2 England  ENG Emma Pooley +00:25 min
3 Sudafrika  ZAF Ashleigh Pasio +01:11 min

Datum: 3. August 2014, 8:01 Uhr

Einzelzeitfahren (29,6 km)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit
1 Neuseeland  NZL Linda Villumsen 42:25,46 min
2 England  ENG Emma Pooley 42:31,49 min
3 Australien  AUS Katrin Garfoot 43:13,91 min

Datum: 31. Juli 2014, 10:01 Uhr

Mountainbike FrauenBearbeiten

Cross-CountryBearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Kanada  CAN Catharine Pendrel
2 Kanada  CAN Emily Batty
3 Australien  AUS Rebecca Henderson

Datum: 29. Juli 2014, 12:31 Uhr

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Australien  Australien 7 7 5 19
2 Neuseeland  Neuseeland 6 4 5 15
3 England  England 4 5 3 12
4 Wales  Wales 1 1 2 4
5 Kanada  Kanada 1 1 1 3
6 Isle of Man  Isle of Man - 1 - 1
7 Malaysia  Malaysia - - 1 1
Schottland  Schottland - - 1 1
Sudafrika  Südafrika - - 1 1

GR=Games Record (Rekord bei den Commonwealth Games)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sadhbh O'Shea: Thomas wins gold for Wales in Commonwealth Games road race. Cyclingnews, 3. August 2014, abgerufen am 6. August 2014 (englisch).