Scott Sunderland (Radsportler, 1988)

australischer Radrennfahrer

Scott Sunderland (* 16. März 1988 in Busselton) ist ein ehemaliger australischer Radsportler.

Scott Sunderland
Scott Sunderland (2011)
Scott Sunderland (2011)
Zur Person
Spitzname Sundo
Geburtsdatum 16. März 1988
Nation Australien Australien
Disziplin Bahn (Kurzzeit, Ausdauer)
/ Straße
Karriereende 2018
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2012 Regenbogentrikot – Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2018

Sportliche Laufbahn Bearbeiten

Scott Sunderland begann als Spezialist für die Kurzzeitdisziplinen auf der Bahn. 2003 wurde er australischer Jugend-Meister im Zeitfahren, Zweiter im Sprint sowie im Scratch. In den folgenden Jahren errang er zahlreiche Podiumsplätze im Junioren-Bereich, national sowie international. 2006 wurde er in Gent Junioren-Weltmeister im 1000-Meter-Zeitfahren sowie Vize-Weltmeister im Sprint. Seitdem startete Sunderland für die Elite-Klasse.

2008 gewann Sunderland gemeinsam mit Daniel Ellis und Jason Niblett den Teamsprint beim Bahnrad-Weltcup 2008/09 in Melbourne sowie das 1000-Meter-Zeitfahren. 2010 wurde er australischer Meister im Keirin. Im selben Jahr gewann er bei den Commonwealth Games jeweils die Goldmedaille im Zeitfahren und im Teamsprint sowie die Silbermedaille im Sprint.

2012 wurde Scott Sunderland gemeinsam mit Matthew Glaetzer und Shane Perkins Weltmeister im Teamsprint.

Ab 2014 bestritt Sunderland auch zunehmend Rennen auf der Straße. 2015 gewann er das längste australische Eintagesrennen über nahezu 300 Kilometer, das Melbourne to Warrnambool Cycling Classic. 2017 gewann er jeweils eine Etappe der Tour de Langkawi, der Tour de Korea, der Tour de Hongrie sowie der Tour of China II. 19 wurde er Radsportler des Jahres in Australien.

Erfolge Bearbeiten

Bahn Bearbeiten

2003
  •   Australischer Jugend-Meister – 500-Meter-Zeitfahren
2004
2005
2006
2007
2008
2010
2012
2013
  •   Ozeanienmeisterschaft – 1000-Meter-Zeitfahren
2014
2015
  •   Australischer Meister – 1000-Meter-Zeitfahren

Straße Bearbeiten

2015
2017

Teams Bearbeiten

Familie Bearbeiten

Seine Tante Jennifer Sunderland war Turnerin und nahm an den Olympischen Spielen 1972 teil.

Weblinks Bearbeiten